Polizei

Lennestadt: Mit Drogen am Steuer gegen Leitpfosten geprallt

Die Polizei war im Einsatz bei einem Unfall zwischen Maumke und Germaniahütte.

Die Polizei war im Einsatz bei einem Unfall zwischen Maumke und Germaniahütte.

Foto: Roland Vossel / WP

Lennestadt.  Auf der B 236 in Lennestadt ist ein Autofahrer in der Nacht zu Sonntag von der Straße abgekommen. Der Fahrer stand offenbar unter Drogeneinfluss.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unter Drogeneinfluss ist ein Autofahrer in der Nacht zu Sonntag in Lennestadt mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Leitpfosten geprallt. Der 33-Jährige befuhr gegen 1 Uhr mit seinem Auto die B 236 aus Maumke in Richtung Germaniahütte. Ausgangs einer Rechtskurve geriet er nach links in den Gegenverkehr. Eine entgegenkommende Pkw-Fahrerin konnte noch rechtzeitig ausweichen, so dass es zu keinem Zusammenstoß kam. Allerdings kam der 33-Jährige weiter von der Fahrbahn nach links auf den unbefestigten Seitenstreifen ab und stieß gegen einen Leitpfosten.

Gerötete Augen

Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten auf, dass die Augen des Fahrers gerötet waren. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Cannabis. Am Pkw des Beschuldigten entstand erheblicher Sachschaden. Die Beamten schrieben eine entsprechende Anzeige, untersagten die Weiterfahrt und ordneten eine Blutprobenentnahme an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben