Blaulicht

Lennestadt: Polizei mit Großaufgebot in Bilstein

Mit mehreren Streifenwagen war die Polizei am Freitagnachmittag nach Bilstein ausgerückt.

Mit mehreren Streifenwagen war die Polizei am Freitagnachmittag nach Bilstein ausgerückt.

Foto: Roland Vossel / WP

Bilstein.  Zeugen melden drei Personen mit einer Langwaffe. Einsatz dauert eineinhalb Stunden.

Zu einem Großeinsatz der Polizei kam es am Freitag in Bilstein. Hotelgäste hatten sich um 14.54 Uhr bei der Polizei in Olpe gemeldet und den Beamten mitgeteilt, dass sich drei Personen im Ort aufhielten und einer eine Langwaffe bei sich gehabt hätte. „Nach diesen Angaben sind wir dann mit entsprechendem Personal ausgerückt“, sagte Thorsten Scheen, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Olpe, auf Anfrage unserer Redaktion. Mehrere Streifenwagen fuhren zum Einsatzort in Bilstein.

Vor dem Eintreffen der Polizei hätten sich die Personen jedoch entfernt, so Scheen weiter. Es seien dann noch weitere Zeugen gekommen und hätten mitgeteilt, dass es sich bei der Waffe um eine Softair-Spielzeugpistole gehandelt habe. „Wir haben noch bis 16.20 Uhr gesucht, aber niemanden mehr angetroffen“, sagte der Polizeisprecher. Der Einsatz war dann für die Polizei beendet.

+++ Lesen Sie auch: Gas und Strom: 6000 Euro pro Jahr, und es wird noch teurer +++

„Es war nicht so schlimm, wie es sich im ersten Moment darstellte“, bilanzierte Thorsten Scheen den Einsatz, der für mächtig Aufruhr im Örtchen Bilstein gesorgt hatte. Die Gerüchteküche hatte gebrodelt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe