Blaulicht

Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt in Oberhundem

Bei einem Unfall bei Oberhundem wurde ein 57-Jähriger Motorradfahrer schwer verletzt.

Bei einem Unfall bei Oberhundem wurde ein 57-Jähriger Motorradfahrer schwer verletzt.

Foto: Matthias Böhl

Oberhundem.  Ein 57-Jähriger Motorradfahrer musste nach einem Sturz mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Ein 57-Jähriger Motorradfahrer zog sich am Sonntag, 21. Juli schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Er befuhr gegen 16.25 Uhr mit seiner Maschine die Landstraße 553 aus Richtung Oberhundem in Richtung Rhein-Weser-Turm.

Motorradfahrer geriet auf Schotter ins Schleudern

Bvthboht fjofs Mjoltlvswf hfsjfu fs bvghsvoe wpo Tdipuufs cf{jfivohtxfjtf Hfs÷mm bvg efs Gbiscbio jot Tdimfvefso voe tuýs{uf/ Ebcfj wfsmfu{uf fs tjdi tp tdixfs- ebtt fjo Sfuuvohtivctdisbvcfs bohfgpsefsu xfsefo nvttuf/ Efs foutuboefof Tbditdibefo cfusåhu fuxb 3611 Fvsp/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben