Frischer Wind

Neuer Pächter in Olper „Villa“

Florian Hörath, 22-jähriger Gastronom aus dem Frankenland, übernimmt die Olper Villa - mit jeder Menge neuer Ideen.

Florian Hörath, 22-jähriger Gastronom aus dem Frankenland, übernimmt die Olper Villa - mit jeder Menge neuer Ideen.

Foto: WP

Olpe.   Die Kultkneipe wird im Sommer wieder eröffnet. Neuer Betreiber ist der 22-jährige Florian Hörath.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Was wird wohl aus der Olper ,Villa’, dürfte sich so mancher Kneipen-Gänger gefragt haben, als der Betrieb des gastronomischen Urgesteins Ende des Jahres eingestellt wurde? (wir berichteten) Jetzt kann die Frage beantwortet werden: Florian Hörath, 22-jähriger gelernter System-Gastronom, will durchstarten: „Die Villa soll einen Lounge-Charakter bekommen, aber auch mit einem gehobenen Restaurant-Bereich Kunden aller Altersgruppen anlocken“, sagt der aus Pegnitz in Mittelfranken stammende junge Mann, der seit etwa eineinhalb Jahren seinen „Puzzles Lounge-Club“ in Sundern unterhält. Ähnlich auch der Name in Olpe : „Puzzles - Die Villa“.

„Wer wagt, gewinnt“

„Das Konzept in Sundern ist sehr erfolgreich, der Laden läuft Bombe“, versichert Hörath, der auf sein jugendliches Alter und das ambitionierte Projekt in Olpe angesprochen, nur mit den Achseln zuckt: „Wer wagt, gewinnt.“

Schon nach wenigen Minuten unseres Gespräches mit dem Franken wird klar, dass der typische, dunkle Bierkneipen-Charakter aus dem alten, ehrwürdigen Baudenkmal zumindest teilweise herausgefegt werden soll: „Im Loungebereich mit edlen Sofas ist entspanntes Sitzen angesagt, es gibt Kleinigkeiten zu essen, Cocktails und so weiter“, verspricht Hörath. Parallel dazu soll ein Restaurant mit gehobener, aber auch abwechslungsreicher Speisekarte Kunden anlocken, die bislang nur in Großstädten fündig wurden. Hörath: „Es wird beispielsweise umfangreiche vegetarische und vegane Speisen und Getränke geben.“

Innere wird weitgehend entkernt

Grundsätzlich schwebt Hörath „moderne Gemütlichkeit“ vor - „hell und freundlich, ein gepflegtes, hochkarätiges Ambiente“, in das der Olper gerne auch mal Gäste von außerhalb mitnimmt.

Für all das muss das Innere der Villa weitgehend „entkernt“ werden, ist sich Hörath bewusst: „Das betrifft aber nur das Innere, der Charme der Villa als solches soll erhalten bleiben.“ Obwohl Hörath Pächter der Krombacher ist - Besitzer der Immobilie ist der in Olpe bekannte Psychologe Dr. Elmar Reuter - will der 22-Jährige selbst Geld in die Hand nehmen und sechsstellig investieren. Auch für den Biergarten hat er sich einiges vorgenommen: „Damit wird sich ein Landschaftsgärtner beschäftigen.“ Der Eröffnungstermin kann aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen nur umrissen werden: „Im Juli würden wir gerne eröffnen, wann genau, können wir noch nicht genau sagen.“

Vom Schnitzel bis zu Eichelkürbis-Pizza

Den originellen Markennamen „Puzzles“ entwickelte Florian Hörath mit einer professionellen Werbe-Agentur. Idee: Aus vielen Kleinigkeiten solle wie in einem Puzzle ein attraktives Gesamtbild entstehen. Die künftige Speisekarte reicht vom Schnitzel und selbstgemachten Pommes über die Feigen-Ziegen-Pizza bis hin zu handgemachten Frühlingsrollen oder Eichelkürbis-Pasta.

Die geplanten Öffnungszeiten sehen wie folgt aus: Von Montag bis Donnerstag von 14 Uhr bis open End (Küche bis 22 Uhr). Freitag, Samstag, Sonntag schon ab 12 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben