Kirchweihfest

Olpe: Grünes Licht für die Muggelkirmes auf dem Marktplatz

Lesedauer: 2 Minuten
Ein Bild von der Muggelkirmes aus der Vor-Corona-Zeit. Am dritten Sonntag im September soll es auf dem Olper Marktplatz wieder rundgehen.

Ein Bild von der Muggelkirmes aus der Vor-Corona-Zeit. Am dritten Sonntag im September soll es auf dem Olper Marktplatz wieder rundgehen.

Foto: Privat / WP

Olpe.  Die 48. Ausgabe der Muggelkirmes auf dem Marktplatz in Olpe kann stattfinden. Um 14 Uhr geht es am Sonntag, 19. September, los.

„Nachdem wir das Okay von Bürgermeister und Ordnungsamt erhalten haben, können wir endlich mit der Organisation der 48. Muggelkirmes beginnen“, verkündet der Sprecher der Muggelkirmes Martin Immekus erleichtert. Das Kirchweihfest findet wie gewohnt am dritten Sonntag im September rund um die St.-Martinus-Kirche in Olpe statt.

Gestartet wird mit einem großen Festgottesdienst um 11 Uhr auf dem Marktplatz. Anschließend spielen die Hatzenbergbläser zum Frühschoppen auf. Der Marktplatz lädt mit zahlreichen Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Getränke und Speisen können unter Einhaltung der „AHA-Regeln“ an den einzelnen Ständen erworben werden.

„Das Wetter wird mitspielen“, da ist sich das Leitungsteam sicher. „Und auch unter Einhaltung der Coronaauflagen ist vieles möglich. Ein fröhliches Miteinander wird uns allen guttun.“Mit dem Glockenschlag der Turmuhr um 14 Uhr und dem Muggel-Hit „Sugar Baby Love“ aus den Musikboxen wird die 48. Muggelkirmes eröffnet und die Muggeln können wieder rollen.

Programm für Groß und Klein

Sowohl auf der Aktionsbühne auf dem Marktplatz als auch in der Pfarrkirche wird es ein buntes Programm für Klein und Groß geben. Hier muss die „3G-Regel“ eingehalten werden, deren Nachweise an den jeweiligen Eingängen kontrolliert werden.

Das Buchantiquariat und die „Rille“ befinden sich mit einer riesigen Auswahl an Büchern und Schallplatten in der Frankfurter Straße. Den Schnäppchenmarkt wird es in diesem Jahr nicht geben. „Leider müssen wir auch in diesem Jahr wieder auf die phantasievollen, selbstgebauten Spielstände verzichten. Genau das, was die Kirmes zu einer bunten Kinderkirmes macht.“, so Verena Kullick vom Leitungsteam. „Aber mit zwei Großspielgeräten, einer Kinderdisco im Lorenz-Jäger-Haus und einer süßen Muggeltüte hoffen wir, dass unsere kleinen Besucher nicht zu kurz kommen.“

+++ Lesen Sie auch: „Man fühlt sich, als ob man hinterm Mond lebt.“ +++

Das Müggelbüro hat vom 13. bis 17. September jeweils von 16 bis 18 Uhr sowie am 18. September von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Hier können Tischkarten für den Marktplatz gegen eine Spende erworben werden.

Alle aktuellen Hinweise zum Ablauf der Kirmes werden auf der Homepage der Muggelkirmes „www.muggelkirmes.de“ veröffentlicht.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben