Polizei

Olpe: Jugendliche schlagen Alpaka auf Weide am Kinderhospiz

Paolo und Linus, zwei der Alpakas, die in Olpe weiden.

Paolo und Linus, zwei der Alpakas, die in Olpe weiden.

Foto: Birgit Engel

Olpe.  Jugendliche haben ein Alpaka, das auf der Wiese am Kinderhospiz in Olpe weidet, angegriffen. Als ein Passant sie ansprach, flüchteten sie.

Drei Jugendliche haben am Sonntag, 22. August, ein Alpaka angegriffen, dass auf der Grünfläche am Kinderhospiz in Olpe weidet, angegriffen, wie die Polizei an diesem Freitag mitteilte. Ein Zeuge beobachtete, wie die drei jungen Männer zwischen 16 und 17 Uhr über den Zaun kletterten, berichtet die Polizei. Zwei der Jugendlichen filmten anschließend, wie der dritte ein Alpaka schlug.

+++ Lesen Sie auch: Geburtshilfe-Aus in Attendorn – springt jetzt Olpe ein? +++

Als der Zeuge etwas zu den Jugendlichen herüberrief, flüchteten sie. Sie sollen zwischen 16 und 18 Jahren alt sein. Die Polizei nahm eine Anzeige auf. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02761/9269-0.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben