Schützenfest Olpe

Olper Schützenfest 2018: Das Programm im Überblick

Einer der Höhepunkt des Schützenfestmontages in Olpe war die Königspolonaise, angeführt vom Königspaar Rainer Brüser und Dorothee Sternberg.

Einer der Höhepunkt des Schützenfestmontages in Olpe war die Königspolonaise, angeführt vom Königspaar Rainer Brüser und Dorothee Sternberg.

Foto: WP / Nicole Voss

Olpe.  Die St.-Sebastianus-Schützen in Olpe feiern Schützenfest. Und sehr viele feiern mit. Hier finden Sie Festprogramm, Eintrittspreise und Zugfolge.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die St.-Sebastianus-Schützen in Olpe feiern vom 14. bis 16. Juli 2018 auf dem Ümmerich ihr legendäres Schützenfest. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen.

Das Festprogramm am Samstag

  • 12.30 Uhr: Abholen der Festmusik am Alten Bahnhof
  • 14.45 Uhr: Eintreffen der Korporalschaften auf dem Marktplatz
  • 15.00 Uhr: Antreten des Festzuges auf dem Marktplatz, anschließend Festzug durch die Stadt zum Schützenplatz
  • 18.45 Uhr: Konzert der Festmusik
  • 20.30 Uhr: Musik und Tanz
  • 1.00 Uhr: Antreten auf dem Tanzboden, feierlicher Abschluss mit dem „Großen-Kurfürst-Reiter-Marsch“ danach Abliefern des Schützenkönigs am „Alten Pastorat“

Das Festprogramm am Sonntag

  • 11.45 Uhr: Konzert und Frühschoppen auf dem Marktplatz
  • 14.45 Uhr: Eintreffen der Korporalschaften auf dem Marktplatz
  • 15.00 Uhr: Antreten des Festzuges auf dem Marktplatz, anschließend Festzug durch die Stadt zum Schützenplatz
  • 17.15 Uhr: Kinderbelustigung und Quatschausgabe
  • 17.30 Uhr: Eintreffen der Schützenkönigin und des Hofstaates auf dem Schützenplatz
  • 18.00 Uhr: Konzert der Festmusik
  • 18.15 Uhr: Kinderpolonaise
  • 19.15 Uhr: Königspolonaise
  • 20.30 Uhr: Musik und Tanz
  • 00.30 Uhr: Antreten auf dem Tanzboden, danach Abliefern des Schützenkönigs am „Alten Pastorat“

Das Festprogramm am Montag

  • 8.00 Uhr: Schützenhochamt in der St.-Martinus-Kirche, anschießend Kranzniederlegung am Ehrenmal, danach Marsch zum Schützenplatz
  • 10.00 Uhr: Verlesen der Schießordnung und anschließend Vogelschießen auf dem Schützenplatz, während des Vogelschießens Konzert der Festmusik
  • 13.30 Uhr: Königsproklamation auf dem Tanzboden, danach Abliefern des neuen Königs im Königshaus
  • 16.00 Uhr: Antreten auf dem Marktplatz und Festzug durch die Stadt zum Schützenplatz
  • 18.00 Uhr: Eintreffen der Schützenkönigin und des Hofstaates auf dem Schützenplatz
  • 18.15 Uhr: Konzert der Festmusik
  • 19.15 Uhr: Königspolonaise
  • 20.30 Uhr: Musik und Tanz
  • 1.30 Uhr: Antreten auf dem Tanzboden, danach Abliefern des Schützenkönigs am „Alten Pastorat“

Der Festzug am Samstag, 15 Uhr

  • Antreten auf dem Marktplatz - Abmarsch über die Frankfurter Straße, Felmicke, Haus des Majors Peter Liese
  • Abholen der Fahne - Weitermarsch über die Felmicke, Stadthalle, Pannenklöpperstraße, Martinstraße, Josefstraße, Kolpingstraße
  • Abholen des Schützenkönigs Rainer Brüser - Weitermarsch über die Kolpingstraße, Bruchstraße, Franziskanerstraße
  • Ständchen beim Bürgermeister - Weitermarsch über die Franziskanerstraße, Kölner Straße, Frankfurter Straße
  • Ständchen beim Schützenvikar - Weitermarsch über die Frankfurter Straße
  • Ständchen beim evangelischen Pastor - Weitermarsch über die Schwanenstraße, Westfälische Straße, Danziger Straße
  • Ständchen beim Landrat - Weitermarsch über die Danziger Straße, Seminarstraße, Schützenstraße zum Schützenplatz

Der Festzug am Sonntag, 15 Uhr

  • Antreten auf dem Marktplatz - Abmarsch über die Frankfurter Straße, Felmicke, Haus des Majors Peter Liese
  • Abholen der Fahne - Weitermarsch über die Felmicke, Stadthalle, Pannenklöpperstraße, Martinstraße, Josefstraße, Kolpingstraße
  • Abholen des Schützenkönigs Rainer Brüser - Weitermarsch über Kürfurst-Heinrich-Straße, Kardinal-von-Galen-Straße
  • Ständchen am Krankenhaus - Weitermarsch über die Kardinal-von-Galen-Straße, Josefstraße, Martinstraße, Pannenklöpperstraße, Rochusstraße, Westfälische Straße
  • Aufstellen für den Dreifachzug in Höhe „Altes Amtsgericht“
  • Auflösen des Dreifachzuges in Höhe Einmündung Schützenstraße - Weitermarsch über die Westfälische Straße, Schützenstraße, Schützenplatz

Die Eintrittspreise im Überblick

  • Drei-Tageskarte: Herren 28 Euro, Damen 14 Euro
  • Drei-Tageskarte Damen bis 21 Jahre: 6 Euro
  • Samstag: Herren 10 Euro, Damen 5 Euro
  • Sonntag: Herren 10 Euro, Damen 5 Euro
  • Montagvormittag: Herren 12 Euro, Damen 6 Euro
  • Montagnachmittag und Abend: Herren 10 Euro, Damen 5 Euro

(-art)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben