Schützenfest Olpe

Olper Schützenfest 2018: Das Programm im Überblick

Einer der Höhepunkt des Schützenfestmontages in Olpe war die Königspolonaise, angeführt vom Königspaar Rainer Brüser und Dorothee Sternberg.

Foto: WP / Nicole Voss

Einer der Höhepunkt des Schützenfestmontages in Olpe war die Königspolonaise, angeführt vom Königspaar Rainer Brüser und Dorothee Sternberg.

Olpe.  Die St.-Sebastianus-Schützen in Olpe feiern Schützenfest. Und sehr viele feiern mit. Hier finden Sie Festprogramm, Eintrittspreise und Zugfolge.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die St.-Sebastianus-Schützen in Olpe feiern vom 14. bis 16. Juli 2018 auf dem Ümmerich ihr legendäres Schützenfest. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen.

Das Festprogramm am Samstag

  • 12.30 Uhr: Abholen der Festmusik am Alten Bahnhof
  • 14.45 Uhr: Eintreffen der Korporalschaften auf dem Marktplatz
  • 15.00 Uhr: Antreten des Festzuges auf dem Marktplatz, anschließend Festzug durch die Stadt zum Schützenplatz
  • 18.45 Uhr: Konzert der Festmusik
  • 20.30 Uhr: Musik und Tanz
  • 1.00 Uhr: Antreten auf dem Tanzboden, feierlicher Abschluss mit dem „Großen-Kurfürst-Reiter-Marsch“ danach Abliefern des Schützenkönigs am „Alten Pastorat“

Das Festprogramm am Sonntag

  • 11.45 Uhr: Konzert und Frühschoppen auf dem Marktplatz
  • 14.45 Uhr: Eintreffen der Korporalschaften auf dem Marktplatz
  • 15.00 Uhr: Antreten des Festzuges auf dem Marktplatz, anschließend Festzug durch die Stadt zum Schützenplatz
  • 17.15 Uhr: Kinderbelustigung und Quatschausgabe
  • 17.30 Uhr: Eintreffen der Schützenkönigin und des Hofstaates auf dem Schützenplatz
  • 18.00 Uhr: Konzert der Festmusik
  • 18.15 Uhr: Kinderpolonaise
  • 19.15 Uhr: Königspolonaise
  • 20.30 Uhr: Musik und Tanz
  • 00.30 Uhr: Antreten auf dem Tanzboden, danach Abliefern des Schützenkönigs am „Alten Pastorat“

Das Festprogramm am Montag

  • 8.00 Uhr: Schützenhochamt in der St.-Martinus-Kirche, anschießend Kranzniederlegung am Ehrenmal, danach Marsch zum Schützenplatz
  • 10.00 Uhr: Verlesen der Schießordnung und anschließend Vogelschießen auf dem Schützenplatz, während des Vogelschießens Konzert der Festmusik
  • 13.30 Uhr: Königsproklamation auf dem Tanzboden, danach Abliefern des neuen Königs im Königshaus
  • 16.00 Uhr: Antreten auf dem Marktplatz und Festzug durch die Stadt zum Schützenplatz
  • 18.00 Uhr: Eintreffen der Schützenkönigin und des Hofstaates auf dem Schützenplatz
  • 18.15 Uhr: Konzert der Festmusik
  • 19.15 Uhr: Königspolonaise
  • 20.30 Uhr: Musik und Tanz
  • 1.30 Uhr: Antreten auf dem Tanzboden, danach Abliefern des Schützenkönigs am „Alten Pastorat“

Der Festzug am Samstag, 15 Uhr

  • Antreten auf dem Marktplatz - Abmarsch über die Frankfurter Straße, Felmicke, Haus des Majors Peter Liese
  • Abholen der Fahne - Weitermarsch über die Felmicke, Stadthalle, Pannenklöpperstraße, Martinstraße, Josefstraße, Kolpingstraße
  • Abholen des Schützenkönigs Rainer Brüser - Weitermarsch über die Kolpingstraße, Bruchstraße, Franziskanerstraße
  • Ständchen beim Bürgermeister - Weitermarsch über die Franziskanerstraße, Kölner Straße, Frankfurter Straße
  • Ständchen beim Schützenvikar - Weitermarsch über die Frankfurter Straße
  • Ständchen beim evangelischen Pastor - Weitermarsch über die Schwanenstraße, Westfälische Straße, Danziger Straße
  • Ständchen beim Landrat - Weitermarsch über die Danziger Straße, Seminarstraße, Schützenstraße zum Schützenplatz

Der Festzug am Sonntag, 15 Uhr

  • Antreten auf dem Marktplatz - Abmarsch über die Frankfurter Straße, Felmicke, Haus des Majors Peter Liese
  • Abholen der Fahne - Weitermarsch über die Felmicke, Stadthalle, Pannenklöpperstraße, Martinstraße, Josefstraße, Kolpingstraße
  • Abholen des Schützenkönigs Rainer Brüser - Weitermarsch über Kürfurst-Heinrich-Straße, Kardinal-von-Galen-Straße
  • Ständchen am Krankenhaus - Weitermarsch über die Kardinal-von-Galen-Straße, Josefstraße, Martinstraße, Pannenklöpperstraße, Rochusstraße, Westfälische Straße
  • Aufstellen für den Dreifachzug in Höhe „Altes Amtsgericht“
  • Auflösen des Dreifachzuges in Höhe Einmündung Schützenstraße - Weitermarsch über die Westfälische Straße, Schützenstraße, Schützenplatz

Die Eintrittspreise im Überblick

  • Drei-Tageskarte: Herren 28 Euro, Damen 14 Euro
  • Drei-Tageskarte Damen bis 21 Jahre: 6 Euro
  • Samstag: Herren 10 Euro, Damen 5 Euro
  • Sonntag: Herren 10 Euro, Damen 5 Euro
  • Montagvormittag: Herren 12 Euro, Damen 6 Euro
  • Montagnachmittag und Abend: Herren 10 Euro, Damen 5 Euro

(-art)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik