Olpe

Platzregen setzte Cosmo Lounge unter Wasser

Der Betriebsleiter der Cosmo Lounge/Goldener Löwe, Devran Koyuncu, hatte nach dem Platzregen und dem Wassereinbruch am Donnerstag Abend wieder alles schnell im Griff.

Der Betriebsleiter der Cosmo Lounge/Goldener Löwe, Devran Koyuncu, hatte nach dem Platzregen und dem Wassereinbruch am Donnerstag Abend wieder alles schnell im Griff.

Foto: Josef Schmidt / WP

Olpe.  Wasserflutung in der Cosmo Lounge nach heftigem Platzregen. Gastro-Mannschaft hatte alles schnell im Griff.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Durch einen urplötzlichen Platzregen stand der Barbereich der Cosmo Lounge (Goldener Löwe) am Donnerstag Abend plötzlich unter Wasser. Wie Betriebsleiter Devran Koyuncu auf Anfrage mitteilte, sei man von dem heftigen Schauer völlig überrascht worden: „Das war etwa gegen 19 Uhr und dauerte vielleicht nicht einmal länger als 30 Sekunden. Offenbar gibt es ein Gefälle vom Marktplatz zu uns. Jedenfalls stand das hier alles etwa drei Zentimeter unter Wasser.“

Keine Katastrophe

Eine Katastrophe sei der Vorfall aber nicht gewesen und auch relativ schnell wieder behoben: Mit vereinten Kräften habe man das Wasser in Richtung Keller geschoben, wo es in den Toiletten Bodenabflüsse gebe.

Feuer Anfang Mai

In der Nacht zum 11. Mai hatte die Cosmo Lounge am Olper Marktplatz bereits einen herben Rückschlag verdauen müssen, kam aber schnell wieder in den laufenden Betrieb. Wenige Tage vor dem Stadtfest hatte ein Feuer dem alten denkmalgeschützten Gasthaus fast den Garaus gemacht. Der Restaurantbereich konnte seinerzeit für die notwendige Sanierung aber abgetrennt werden, so dass der Gastrobetrieb zügig wieder eröffnet wurde. Der betroffene Restaurantbereich ist nach wie vor abgetrennt, wann er wieder in Betrieb genommen werden kann, ist noch offen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben