Blaulicht

Polizei sucht Betroffene: Radmuttern in Drolshagen gelöst

   Wer ist noch betroffen? Polizei bittet um Hinweise.  

   Wer ist noch betroffen? Polizei bittet um Hinweise.  

Foto: Michael Kleinrensing

Drolshagen.  Nach Vermutung der Polizei können kreisweit Fahrzeuge betroffen sein. 40-Jähriger erstattet Anzeige. An seinem Auto wurden die Radmuttern gelöst.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr erstattete am Mittwoch, 17. Juli, gegen 13 Uhr ein 40-Jähriger beim Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Olpe Anzeige. An seinem Fahrzeug wurden die Radmuttern an beiden Vorderreifen gelöst.

Betroffene sollen sich bei der Polizei melden

Da es Hinweise darauf gibt, dass bei mehreren Fahrzeugen Radmuttern gelöst wurden und dies eine Gefährdung für alle Verkehrsteilnehmer darstellt, fragt die Polizei: Wer hat ebenfalls gelöste Radmuttern festgestellt oder kann weitere Hinweise geben? Betroffene können sich bei der Polizei unter der 02761-9269-0 melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben