Drogen

Raser (21) aus Attendorn wird mit Cannabis und Koks erwischt

Lesedauer: 2 Minuten
Die Tüte mit dem Kokain – hier ein Symbolbild – fand die Polizei in der Reißverschlusstasche der Badelatschen des Fahrers.

Die Tüte mit dem Kokain – hier ein Symbolbild – fand die Polizei in der Reißverschlusstasche der Badelatschen des Fahrers.

Foto: Lino Mirgeler / dpa

Siegen/Attendorn.  Der Attendorner war viel zu schnell auf der B 62 unterwegs und befand sich noch in der Probezeit. Sein Kokain war in den Badelatschen versteckt.

Beamte der Autobahnpolizeiwache in Freudenberg stoppten am Dienstagabend einen 21-jährigen Autofahrer aus Attendorn, der auf der B 62 in Richtung Siegen knapp 40 km/h zu schnell fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass sich der Fahrer – der sich noch in der Probezeit befand – unter dem Einfluss von Cannabis stand und ein Tütchen Kokain versteckte.

+++ Lesen Sie auch: Olpe: Lkw-Unfall auf der A 45 – Verkehr rollt wieder +++

Wie die Polizei berichtet, fiel der 21-Jährige dadurch auf, dass er sehr schnell mit dem Auto auf der B 62 unterwegs war. Gegen 22.45 Uhr maßen die Beamten eine Geschwindigkeit von 92 km/h – erlaubt waren lediglich 50 km/h.

Drogenvortest der Polizei fällt positiv auf THC aus

Nach Angaben der Polizei reagierte der 21-Jährige zunächst nicht auf die ersten Anhaltezeichen seitens der Beamten. Der Mann aus Attendorn soll nervös gewirkt haben und es soll mehrere deutliche Zeichen gebraucht haben, um ihn schließlich anzuhalten. Als er schließlich das Fenster herunterließ, um mit den Beamten zu sprechen, schlug diesen direkt ein bekannter süßlicher Geruch entgegen. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest bestätigte die Vermutung der eingesetzten Beamten: Er verlief positiv auf THC.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs und seiner Insassen – neben dem 21-Jährigen saßen noch zwei weitere Männer, 20 und 22 Jahre aus Attendorn und Siegen, im Wagen – fanden die Beamten zwei Tüten mit augenscheinlichem Cannabis sowie eine Tüte mit mutmaßlichem Kokain. Das Tütchen mit dem Kokain hatte der Fahrer in einer kleinen Reißverschlusstasche auf dem Riemen seiner Badelatschen versteckt.

Bundestagswahl im Kreis Olpe

Polizei schreibt Strafanzeige gegen Fahrer und Mitinsassen

Die Fahrt endete für den Mann in Badelatschen auf der nahe gelegenen Polizeiwache. Die Betäubungsmittel stellten die Beamten sicher und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen den 21-Jährigen sowie Strafanzeigen gegen ihn und die Mitinsassen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben