Schützenfest

Schützenfest Altenkleusheim: Das sind die neuen Majestäten

Bei strahlendem Sonnenschein marschiert das Königspaar Volker und Eva Köhler im Festzug durch den Ort. 

Bei strahlendem Sonnenschein marschiert das Königspaar Volker und Eva Köhler im Festzug durch den Ort. 

Foto: Nicole Voss

Altenkleusheim.   Strahlende Gesichter beim Königspaar Volker und Eva Köhler. Auch Jungschützenkönig Damian Wehr hat Grund zum Jubeln.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit seinem Eintritt in die 2003 gegründeten Königskasse war Volker Köhler klar, dass er irgendwann mal als König regieren möchte. „Dass er in diesem Jahr den Vogel schießt hatte ich nicht auf dem Schirm. Da bin ich heute zur Shopping-Queen geworden“, lacht Ehefrau und Königin Eva und macht damit klar, dass die Vorbereitungen noch nicht getroffen waren.

Eine spontane Entscheidung des 43-Jährigen, die er mit dem 78. Schuss vollendete. Bei der Treffsicherheit des Vertriebsleiters bei der Firma Aquatherm für den mittleren Osten und Afrika gepaart mit dem nötigen Quentchen Glück blieben die Schießmeister Frank Hengstebeck und Tom Fuhr auf der Strecke. Königin Eva Köhler ist als Herstellerin für Schilder- und Lichtreklame tätig. Mit dem Paar freuen sich die Kinder Hannes (11) und Thea (8). Letztgenannte ist die amtierende Kinderkönigin in Altenkleusheim. Da passte es ja perfekt, dass der Papa die zweite Regentschaft ins Hause Köhler holte. Volker Köhler ist seit 2,5 Jahren als Ortsvorsteher engagiert und auch ein Aktivposten im Vorstand der Spielgemeinschaft Lütringhausen-Oberveischede-Kleusheim. Der rechte Flügel ging an die neue Majestät. Den linken Flügel schoss Stefan Kontaxakis mit dem 37. Schuss.

Bei dem Jungschützen krönt sich derjenige zum König, der die Krone zu Fall bringt. In diesem Jahr war das Damian Wehr. Der 21-Jährige machte mit dem 48. Schuss alles klar. Zu seiner Mitregentin erkor sich der kaufmännische Angestellte die 20-jährige VWL-Studentin Alisia Walter. Das Zepter schoss Kevin Kontaxakis mit der 19. abgefeuerten Patrone. Das hölzerne Wappentier, das in der Vergangenheit schon für so manchen spannenden Moment sorgte, wurde zum letzen Mal von Tobias Hengstebeck gebaut, der für seine 20-jährige Vogelbauertätigkeit beim Schützenverein Altenkleusheim geehrt wurde.

Mitglieder geehrt

Nach dem Vogelschießen am Freitag und dem Festzug bei perfektem Schützenfestwetter am Samstag, standen am Sonntag die Ehrungen auf dem Programm.

Auf 25-jährige Mitgliedschaft blicken Dieter Bethe, Heinz-Peter Weingarten, Thomas Feldmann und Dennis Voss zurück und auf 40-jährige Vereinszugehörigkeit: Siegfried Hoffert, Hermann Sohler, Gerhard Hengstebeck, Markus Kimmerle, Walter Nöbel, Peter Kimmerle und Stefan Hanses. Seit 50 Jahren hält Ulrich Stupperich den St. Josef Schützen die Treue. Klaus Bredebach wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Ein Dank gebührte auch den Jubelmajetäten: Werner (†) und Ursula Kleine (1979), Kaspar Menne umd Maria Heuel (1969), Kunibert Huth (†) und Gerda Hirschfeld (geb. Bredebach) (1959) und den Jubeljungschützenmajestäten: Mario Roos und Tatjana Schulte (1994), Stefan Hanses u. Hiltrud Stettner (geb. Hanses) (1979).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben