Schwerer Unfall

Zwei Schwerstverletzte bei Unfall zwischen Olpe und Rhonard

Schwerer Verkehrsunfall auf der K 6 zwischen Olpe und Rhonard.

Schwerer Verkehrsunfall auf der K 6 zwischen Olpe und Rhonard.

Foto: Roland Vossel

Rhonard.  Auf der K6 zwischen Olpe und der Ortslage Rhonard sind zwei Pkw frontal zusammengestoßen. Zwei Männer wurden schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Freitag gegen 16.20 Uhr sind auf der K6 zwischen Olpe und der Ortslage Rhonard zwei Pkw frontal zusammengestoßen. Die Unfallursache ist noch unklar. Während ein Mann in einem BMW aus Siegen mit leichten Verletzungen sein Auto selber verlassen konnte, wurden zwei Männer in einem Opel Corsa eingeklemmt.

„Wir mussten die beiden Schwerstverletzten patientenschonend aus dem Unfallwrack befreien“, sagte Christian Hengstebeck, Einsatzleiter und Chef der Olper Feuerwehr im Gespräch mit unserer Zeitung. Einer der beiden Schwerstverletzten wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Jungstilling-Krankenhaus geflogen, der andere ins Olper Krankenhaus gebracht.

Die Olper Feuerwehr war mit 25 Personen im Einsatz. Zudem war der Rettungsdienst mit drei Wagen und zwei Notärzten vor Ort. Die Straße musste ab dem Abzweig Thieringhausen in beiden Richtungen komplett gesperrt werden. rovo

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben