Karneval

Sessionseröffnung: Joel I. ist der neue Kinderprinz von Olpe

Joel I., 12 Jahre alt, ist der neue Kinderprinz von Olpe. Das Zepter übergab ihm der Vorjahresprinz Gabriel I. (rechts), der im Jugendelferrat viele weitere schöne Jahre erleben will. Links: Julian Huckestein aus dem Jugendelferrat.  

Joel I., 12 Jahre alt, ist der neue Kinderprinz von Olpe. Das Zepter übergab ihm der Vorjahresprinz Gabriel I. (rechts), der im Jugendelferrat viele weitere schöne Jahre erleben will. Links: Julian Huckestein aus dem Jugendelferrat.  

Foto: Birgit Engel

Olpe.  Elferrat der Kolpingsfamilie Olpe eröffnet die fünfte Jahreszeit. Der Kinderprinz kam schon im Alter von sechs Wochen auf den Karnevalsgeschmack.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem dreifachen „Olpe Helau“ und nach guter Tradition eröffnete der Elferrat der Kolpingsfamilie Olpe die fünfte Jahreszeit im Kolpinghaus. Zu den Klängen des bekannten Laridah Marsches zogen die Männer mit den orangen Jacken sowie die Garden und Prinz Thorsten I. (Kampa) ein, dem dann auch das erste Wort des Präsidenten gehörte.

„Wir sind die ganze Session angesprochen worden, was wir doch für einen jungen sympathischen Prinzen haben“, bedankte sich Präsident Bertold Brüser für ein tolles Jahr. Der wiederum betonte, dass er einen „prächtigen Karneval mit so vielen netten Menschen“ erlebt habe. Nach dem Tanz der Sternschnuppen, der vereinsjüngsten Garde, wurde das Geheimnis um den diesjährigen Kinderprinzen gelüftet: Prinz Joel I. (Huckestein), 12 Jahre alt, Schüler des Städtischen Gymnasiums Olpe und begeisterter Fahrradfahrer, Schwimmer und Trampolinspringer.

Erste Berührung mit dem Karneval

Die erste Berührung mit dem Karneval hatte seine junge Tollität, als er gerade sechs Wochen alt war. Und zwar im Kinderwagen in Köln. „Meine Eltern sind schon länger im Karneval aktiv. Die Möglichkeit, Kinderprinz in der Kreisstadt zu sein, kann ich mir nicht entgehen lassen.“

Zu begrüßen waren an dem ersten jecken Abend der Session auch das neue Kinderfunkenmariechen, Sofia Zaidan, sowie das neue Tanzpaar Lex Moseler und Lena Zinke. Selbstverständlich waren zur Sessionseröffnung auch die ehemaligen Prinzen vor Ort. Insgesamt 50 Prinzen zählt der Elferrat der Kolpingsfamilie Olpe bisher, acht sind inzwischen verstorben.

Der Jubelprinz

40-jähriger Jubelprinz ist in diesem Jahr Georg I. (Hessmann), der mit Partnerin Gerda gekommen war. Vor 25 Jahren schwang Rüdiger I. (Seifener) das Zepter. In Kaan-Marienborn ursprünglich Zuhause, kam er vor 27 Jahren der Liebe wegen zu seiner heutigen Gattin Dorothea an den Biggesee-Strand und war und ist der erste Siegerländer Prinz in der Kreisstadt. Die Presse titelte damals: „Siegerländer regiert Narren in Olpe“. Auf die Proklamation des diesjährigen Prinzen darf man gespannt sein.

Info:

•Vor fünf Jahren wurde der Jugendelferrat gegründet und freut sich immer über neue Mitglieder. Jugendliche im Alter ab zehn Jahren sind herzlich willkommen.

•Nächster Termin: am 4. Januar 2020 ist Prinzenproklamation.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben