Jubiläum

Spielmannszug Dünschede: Musikgenuss seit 100 Jahren

Das Tambourcorps Dünschede ist bereit für die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen.

Das Tambourcorps Dünschede ist bereit für die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen.

Foto: Verein

Dünschede.   Mitglieder des Tambourcorps feiern Jubiläum mit buntem Programm. Von Musikauftritten bis hin zu zahlreichen Gewinnen aus der Jubiläumstombola.

„Taktvoll ins nächste Jahrhundert“ lautet das Motto des Tambourcorps Dünschede, unter das die Musikerinnen und Musiker ihr 100-jähriges Jubiläum stellen. Den Auftakt macht ein Festkommers am Freitag, 31. Mai, ab 19.19 Uhr in der Dünscheder Schützenhalle. Neben den politischen Vertretern, Bürgermeister Christian Pospischil als Schirmherr und Landrat Frank Beckehoff, werden auch Vertreter des Kreismusikverbandes als Festredner erwartet.

Zwischen den Reden werden die musiktreibenden Vereine des Repetals und die Spielmannszüge des Stadtgebiets Attendorn für den musikalischen Rahmen sorgen. Als besonderes musikalisches Highlight kündigten der Vorsitzende Wolfgang Plaßmann und Schriftführer Michael Witte den Zapfenstreich an der Kirche am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz an.

Der Samstag, 1. Juni, steht ganz im Zeichen der Spielmannsmusik. Beim großen Freundschaftstreffen werden 14 befreundete Vereine erwartet. Um 15 Uhr beginnt der Festzug durch den Ort und anschließend die musikalischen Darbietungen in der Schützenhalle. Am Abend wird das Jubiläum mit einer After-Show-Party gefeiert.

1000 Euro in bar zu gewinnen

Ein weiterer Höhepunkt des zweiten Festtages ist die Ziehung der Preise der Jubiläumstombola. Der Hauptpreis sind 1000 Euro in bar. Keiner der Preise unterschreitet einen Wert von zehn Euro. Lose gibt es gegen eine Spende von einem Euro bei den Mitgliedern des Tambourcorps und am Festwochenende.

Die Gewinner werden ab Montag, 3. Juni, auf der Vereinshomepage unter www.tambourcorps-
duenschede.de veröffentlicht.

Da die Feierlichkeiten am Wochenende nach Christi Himmelfahrt stattfinden, entfällt in diesem Jahr ausnahmsweise das Vatertagsfest „Auf dem Hölzchen“.

„Zipfelmützen-Gaudi“ am 21. September

So richtig krachen lassen wollen es die Musiker am Samstag, 21. September, wenn die „Zipfelmützen-Gaudi“ mit der bekannten österreichischen Party- und Alpenrockband „Die jungen Zillertaler“ auf dem Programm steht. „100 Jahre sind ja nicht von Pappe, das möchten wir gebührend feiern“, blickt Wolfgang Plaßmann, 1. Vorsitzender, den Veranstaltungen positiv entgegen.

Und Schriftführer Michael Witte ergänzt: „Wir haben drei Festtage vor uns und hoffen natürlich, dass viele Gäste aus dem Ort und der Gemeinde kommen und mit uns gebührend feiern.“

Tambourcorps sucht Nachwuchs

Ein Blick zurück: Es waren schwere Zeiten, als sich in den Kriegsjahren 1915/16 junge Leute unter der Anleitung von Clemens Böhmer im Rahmen der damaligen Jugendwehr zum Trommel- und Flötenspiel trafen. Eine geregelte Vereinstätigkeit konnte sich aufgrund der Einberufung zum Militärdienst nicht entfalten. Erst 1919 gründete sich das Tambourcorps Dünschede, das bis 1939 dem Kriegerverein angegliedert war.

Kaum jemand hätte wohl daran gedacht, dass 100 Jahre später Jubiläum gefeiert wird. Die Verantwortlichen verschließen dabei ihre Augen nicht vor der Zukunft.

„Einige Spielmannszüge aus dem näheren Umfeld mussten ihren Spielbetrieb mangels Mitgliedern bereits einstellen“, bedauern Wolfgang Plaßmann und Michael Witte, die deutlich machen, dass auch dem Tambourcorps Dünschede Mitgliedermangel nicht unbekannt ist.

So sucht das „Geburtstagskind“ immer Nachwuchs und Interessenten, die gerne ein Instrument erlernen möchten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben