Tragisches Unglück

Tödlicher Unfall am Samstagabend bei Drolshagen

In Drolshagen geriet am Samstagabend der Fahrer eines Audi A3 auf der L708 in den Gegenverkehr. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Ein vierjähriges Kind und ein weiteres Unfallopfer wurden verletzt. .

In Drolshagen geriet am Samstagabend der Fahrer eines Audi A3 auf der L708 in den Gegenverkehr. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Ein vierjähriges Kind und ein weiteres Unfallopfer wurden verletzt. .

Foto: Markus Klümper

Drolshagen.   Ein Siegener ist aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und noch an der Unfallstelle gestorben. Vierjähriges Kind überlebt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 28 Jahre alter Autofahrer aus Siegen ist am Samstagabend bei einem Unfall in Drolshagen-Germinghausen ums Leben gekommen.

Der Familienvater geriet auf der L708 mit seinem Audi A 3 in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Peugeot Cabrio eines 55-jährigen Soesters. Der Audifahrer und sein vierjähriges Kind mussten von der Feuerwehr aus dem Unfallwrack befreit werden. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Das Kind galt zunächst als leicht verletzt, kam aber aufgrund der potenziell schweren Auswirkungen des Aufpralls zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus. Der Soester konnte sich selbst aus seinem Auto befreien, kam aber auch schwer verletzt ins Krankenhaus. Zur Unfallursache dauern die Ermittlungen an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben