Unfall

Unfall bei Olpe: Auto kippt auf Seite – Straße voll gesperrt

Unfall zwischen Olpe und Berlinghausen: Ein Auto ist auf die Seite gekippt.

Unfall zwischen Olpe und Berlinghausen: Ein Auto ist auf die Seite gekippt.

Foto: Kai Osthoff

Olpe/Drolshagen.  Auf der Straße von Olpe nach Berlinghausen ist ein Autofahrer mit seinem Wagen von der Straße abgekommen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Wegen eines Verkehrsunfalls musste die Kreisstraße 36 zwischen Olpe und Drolshagen-Berlinghausen am Donnerstagnachmittag für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Ein 56 Jahre alter Autofahrer kam gegen 17 Uhr nach Angaben der Polizei auf dem Weg in Richtung Berlinghausen nach einer Kuppe aus bislang unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr eine Böschung hinauf. Der Kleinwagen kippte um und rutschte auf der Fahrerseite einige Meter über die Straße.

Die Feuerwehr wurde ebenfalls hinzugerufen, weil zunächst vermutet wurde, dass der 56-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt war. Noch vor dem Ausrücken erfolgte allerdings die Einsatzrücknahme, der Fahrer konnte seinen Wagen eigenständig verlassen.

Der Rettungsdienst brachte den 56-Jährigen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Laut Aussage der Polizei blieb der Fahrer nach ersten Erkenntnissen jedoch weitgehend unverletzt. Ein Bergungsunternehmen musste das Fahrzeug abschleppen. Dafür sperrte die Polizei die Kreisstraße ab.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben