Soziale Medien

Vor dieser kuriosen Falschmeldung warnt die Polizei in Olpe

Eine Falschmeldung macht auf WhatsApp die Runde.

Eine Falschmeldung macht auf WhatsApp die Runde.

Foto: Martin Gerten / dpa

Olpe.  Eine Bildnachricht in den sozialen Medien soll zeigen, wie ein Mann im Kreis Olpe angeblich Kinder anspricht. Was es damit auf sich hat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf Facebook und bei WhatsApp macht derzeit eine Falschmeldung die Runde, die die Polizei beschäftigt: In einer Bildnachricht wird vor einem Mann gewarnt, der angeblich eine Bedrohung für Kinder darstellen soll. Dazu wird ein Bild gesteuert, auf dem dieser Mann mit einem Fahrzeug und drei Minderjährigen zu sehen ist.

Mann meldet sich selbst bei der Polizei

Die Polizei im Kreis Olpe wertet diese Mitteilung als „Fake News“ ein, sagte Sprecher Michael Klein: „Wir gehen davon aus, dass wir Entwarnung geben können. Es gibt keine Hinweise auf ein strafbares Verhalten des Mannes.“ Dieser habe sich selbst bei der Polizei gemeldet und aufgrund der kuriosen Nachricht in den sozialen Medien Anzeige gegen Unbekannt erstattet .

Wie er den Beamten erklärte, hatte er die Tochter seiner Lebensgefährtin und zwei weitere ihm bekannte Kinder getroffen. Dabei sei er unbemerkt fotografiert worden. Das Bild suggeriert, dass der Mann durch den Kreis Olpe fahre und Minderjährige anspreche.

„Teilen Sie dieses Bild nicht und senden Sie es nicht an Freunde oder Bekannte weiter. Es besteht kein Grund, sich Sorgen zu machen“, teilt die Kreispolizeibehörde auf Facebook mit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben