Kinderhospiz

Zauberkünstler Marc Weide übernimmt Patenschaft

Marc Weide, Zauberweltmeister und Magier des Jahres, ist nun Pate des Kinder- und Jugendhospiz Balthasar Olpe. Rüdiger Barth überreichte ihm die Urkunde. 

Marc Weide, Zauberweltmeister und Magier des Jahres, ist nun Pate des Kinder- und Jugendhospiz Balthasar Olpe. Rüdiger Barth überreichte ihm die Urkunde. 

Foto: Kathrin Menke

Olpe.   27-Jähriger setzt sich als prominenter Pate für das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar Olpe ein und verzaubert kleine Gäste.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Marc Weide ist Zauberkünstler, Entertainer und Fernsehmoderator. Als der frisch gebackene Zauberkunstweltmeister im Herbst 2018 zum 20. Geburtstag des Kinder- und Jugendhospiz Balthasar Olpe auftrat, zauberte er den Gästen ein Lächeln ins Gesicht – nach eigener Aussage sein bester Trick. Mit seiner lockeren Art und der sympathischen Ausstrahlung zog er das Publikum sofort in seinen Bann und sorgte erst für ungläubiges Staunen und dann für schallendes Lachen. Auch für Marc Weide war es ein besonderer Abend. Die Geschichte des ersten deutschen Kinderhospizes, betroffene Familien, die zu Wort kamen und vor allem die Lebensfreude, die im Mittelpunkt steht, beeindruckten ihn: „Ein toller Abend, an den ich noch lange zurückdenken werde.“

Sein erster Besuch im Kinder- und Jugendhospiz Olpe im Februar 2019 war ebenso beeindruckend. Er nahm sich viel Zeit für Gespräche, Fotos und Autogramme und gab zudem einen Einblick in sein Zauber-Repertoire. „Wir freuen uns, dass sich Marc Weide als prominenter Pate für das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar einsetzt und sind gespannt, mit welchen Tricks er unsere großen und kleinen Gäste demnächst verzaubern wird“, so Rüdiger Barth über das Engagement des 27-jährigen Zauberers.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben