Unwetter

Blitz während Kirmes in Wohnhaus eingeschlagen

Die Feuerwehr inspiziert mit einer Drehleiter den vom Blitz getroffenen Dachfirst. Das plötzliche Gewitter ist schon wieder vorbeigezogen.

Die Feuerwehr inspiziert mit einer Drehleiter den vom Blitz getroffenen Dachfirst. Das plötzliche Gewitter ist schon wieder vorbeigezogen.

Foto: Michael May

Letmathe.  Massives Mauerwerk am Dachfirst verhinderte am Samstagnachmittag einen möglichen Wohnungsbrand an der Hagener Straße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Als schon zur Tageseröffnung der Kilianskirmes am Samstag gegen 14 Uhr das erste Gewitter über Letmathe niederging, ist ein Blitz in ein Wohnhaus an der Hagener Straße, gegenüber des Marienhospitals, eingeschlagen. Die Elektrizität entlud sich seitlich in den Dachfirst, wo massives Mauerwerk Schlimmeres verhinderte – ein Brand des Dachstuhls blieb aus, die Feuerwehr konnte nach einer Inspektion des Daches mit dem Leiterwagen wieder abrücken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben