Feuerwehr

Brandstifter zündeln an Dröscheder Turnhalle

Die Feuerwehr verschafft sich Zutritt zur Turnhalle im Hütten.

Die Feuerwehr verschafft sich Zutritt zur Turnhalle im Hütten.

Foto: Feuerwehr Iserlohn

Dröschede.  Weil Brandstifter eine Mülltonne in Brand gesetzt hatten, rückte die Feuerwehr am Donnerstagabend zur Turnhalle Im Hütten aus.

Unbekannte Brandstifter haben am Donnerstag zu später Stunde an der Turnhalle Im Hütten gezündelt. Passanten bemerkten laut Feuerwehr den Flammenschein und wählten den Notruf. Bei Eintreffen des Löschzuges brannte Abfall direkt an der Hauswand. Diesen löschten die Einsatzkräfte, bevor die Flammen von außen auf das Gebäude übergreifen konnten. Um sicherzustellen, dass in der Turnhalle nichts brennt, brachen die Feuerwehrleute die Tür auf und kontrollierten die Räumlichkeiten.

Die Löschgruppen Ober- und Untergrüne der freiwilligen Feuerwehr rückten ebenfalls zur Turnhalle aus, hatten dort dann aber nichts mehr zu tun. Für die Dauer des Einsatzes von etwa 40 Minuten mit rund 25 Kräften blieb die Straße Im Hütten voll gesperrt. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Brandstiftung, der Sachschaden liege insgesamt im Bereich von mehreren tausend Euro, so ein Sprecher.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben