Polizei

Desinfektionsmittel während Rettungswagen-Einsatz geklaut

In Letmathe sind Desinfektionsmittel und Klopapier gestohlen worden. (Symbolbild)

In Letmathe sind Desinfektionsmittel und Klopapier gestohlen worden. (Symbolbild)

Foto: Michael May / IKZ Michael May

Letmathe.  Aus einem Rettungswagen der Feuerwehr sind am Dienstagabend in Letmathe Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe gestohlen worden.

Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe und Klopapier haben am Dienstag zur Beute von Dieben in Letmathe gehört. Kurz nach 20 Uhr befand sich Im Oberdorf ein Rettungswagen der Feuerwehr Iserlohn im Einsatz. Laut Mitteilung der Polizei beobachtete eine Zeugin, wie ein schwankender Mann zunächst vergeblich an der Hintertür des Einsatzwagens rüttelte, dann aber an der Fahrertür erfolgreicher war. Offenbar wusste er, was er wollte: Er nahm sich zwei Flaschen Desinfektionsmittel und zwei Packungen Einweghandschuhe, einen Einsatzhelm, eine Warnweste, ein Brecheisen und einen Seitenschneider heraus.

Auf seiner Flucht verlor der Unbekannte die erbeutete Warnweste in Höhe der Einmündung der Heinrichstraße. Der Mann soll etwa 20 bis 30 Jahre alt sein, 1,70 bis 1,75 Meter groß, dunkle Haare haben und war dunkel gekleidet.

Bei Wohnungseinbruch Küchenrolle und Klopapier gestohlen

An Pater und Nonne musste die Polizei am Dienstagnachmittag einen Einbruch aufnehmen: Ein Unbekannter hebelte zwischen 7.15 und 17.15 Uhr eine Terrassentür auf und beschädigte dabei eine Rigipswand. Seine Beute: Eine Rolle Küchenpapier und aus einer angebrochenen 10er-Packung eine Rolle Klopapier. Die restlichen Rollen sowie offen herumliegendes Bargeld ließ der Täter liegen. Der Wert der Beute habe somit unter fünf Euro gelegen, teilt die Polizei mit, der Sachschaden liegt mit etwa 500 Euro deutlich höher.

In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise unter 02374/50290.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben