IKZ-Jubiläumsfamilienparty

Großer „Fabrik“-Auftritt im Park

Auch sie sind in Hemer mit dabei: Die Tänzerinnen der Ballett-Akademie und der Rock- und Pop-Fabrik.

Auch sie sind in Hemer mit dabei: Die Tänzerinnen der Ballett-Akademie und der Rock- und Pop-Fabrik.

Letmathe/Hemer.   Die Musik- und Tanztalente stehen bei der IKZ-Jubiläumsfamilienparty gleich zweimal im Mittelpunkt. Jan Zimmer kündigt eine noch nie aufgeführte Show an.

Der Iserlohner Kreisanzeiger feiert im Rahmen der Jubiläumsfamilienparty am Sonntag, 25. Juni, im Sauerlandpark Hemer auch seinen 175. Geburtstag. Das große Unterhaltungsprogramm steht und natürlich sind auch Letmather Akteure mit von der Partie.

Die Rock- und Pop-Fabrik zum Beispiel. Deren Künstler werden mit zwei halbstündigen Auftritten um 12 und um 15 Uhr auf der Bühne am Grohe-Forum die Gäste mit einem Programm unterhalten, mit der die private Musik- und Tanzschule überhaupt noch nicht in Erscheinung getreten ist. „Wir präsentieren praktisch eine Fusion aus Musik- und Tanzschulauftritt, bei der sowohl Schüler und Lehrer in einer Band auftreten, als auch die drei- bis sechsjährigen Kinder aus unserer musikalischen Früherziehung“, erzählt Mitbegründer und Schlagzeuger Jan Zimmer. Beim Tanz sind unter anderem Ballett- und Breakdance-Aufführungen zu sehen. Gipfeln wird das ganze in einem „Battle“, also einem Show-Wettkampf zwischen Schülern und Lehrern. Etwa 50 Beteiligte werden auf der Bühne stehen.

„Vielleicht können wir ja den einen oder anderen Zuschauer Auftritt für uns begeistern“, ergänzt Zimmer. Er wird natürlich vor Ort sein, möglicherweise sogar selbst am Schlagzeug sitzen. „Aber wir haben inzwischen so tolle Schüler – die kriegen das auch ohne mich hin.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Letmathe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben