Konzert

Oratorienchor freut sich nach England-Fahrt auf McCartney

Der Knabenchor der Vokalakademie Dortmund

Der Knabenchor der Vokalakademie Dortmund

Foto: Privat

Letmathe.  Der Oratorienchor biegt auf die Zielgerade zur der großen Aufführung des Oratoriums „Ecce cor Meum“ ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Oratorienchor ist heile und voller Eindrücke von seiner England-Fahrt auf den Spuren von Paul McCartney zurückgekehrt und biegt nun auf die Zielgerade zur der großen Aufführung des Oratoriums „Ecce cor Meum“ am Sonntag, 24. November, um 18 Uhr im Kiliansdom ein. Der Fahrplan ist eng gestrickt: Proben mit dem Knabenchor, Proben mit dem Orchester und am Aufführungstag eine Stellprobe im Dom. Neben dem Letmather Chor unter der Leitung von Paul Breidenstein und der Philharmonie Südwestfalen sind dann auch die renommierte Sopranistin Susanna Risch, Iserlohns Kantor Tobias Leschke und der Knabenchor der Vokalakademie Dortmund dabei.

Der Knabenchor hat auch schon bei der ersten Aufführung des McCartney-Werkes in Letmathe im Jahr 2011 mitgewirkt und damals das Publikum auch mit einem Solo-Programmpunkt begeistert. Auch in diesem Jahr werden die Knaben ein Stück alleine singen. Zusätzlich erklingt auch das Magnifikat des britischen Komponisten John Rutter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben