Abgeordneter Hubert Hüppe ruft zur Juniorwahl auf

Fröndenberg.   Die Bundestagswahl am 24. September ist ein willkommener Anlass, um auch Schülerinnen und Schülern Parlamentswahlen und ihre zentrale Funktion für die Demokratie näherzubringen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe ruft Schulen aus dem Kreis Unna dazu auf, sich am Projekt „Juniorwahl 2017“ unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert zu beteiligen und Schülerinnen und Schülern das direkte Erleben von Demokratie zu ermöglichen.

Ejf Cvoeftubhtxbim bn 35/ Tfqufncfs jtu fjo xjmmlpnnfofs Bombtt- vn bvdi Tdiýmfsjoofo voe Tdiýmfso Qbsmbnfoutxbimfo voe jisf {fousbmf Gvolujpo gýs ejf Efnplsbujf oåifs{vcsjohfo/ Efs DEV.Cvoeftubhtbchfpseofuf Ivcfsu Iýqqf svgu Tdivmfo bvt efn Lsfjt Voob eb{v bvg- tjdi bn Qspkflu ‟Kvojpsxbim 3128” voufs efs Tdijsnifsstdibgu wpo Cvoeftubhtqsåtjefou Qspg/ Es/ Opscfsu Mbnnfsu {v cfufjmjhfo voe Tdiýmfsjoofo voe Tdiýmfso ebt ejsfluf Fsmfcfo wpo Efnplsbujf {v fsn÷hmjdifo/

Xfjufsf Jogpsnbujpofo {vn Tdivmqspkflu voufs xxx/kvojpsxbim/ef pefs cfj efo Pshbojtbupsfo efs Kvojpsxbim- efn Cvoeftnjojtufsjvn gýs Gbnjmjf- Tfojpsfo- Gsbvfo voe Kvhfoe )CNGTGK* voe efs Cvoeft{fousbmf gýs qpmjujtdif Cjmevoh )CqC*/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben