Menden. Die „Zukunftswerkstadt“ der mendigital ist so gut wie fertig. Was dahintersteckt und wie Menden dadurch fit für die Zukunft werden soll.

Bei der Mendener Digitalgesellschaft (mendigital) bereitet man sich darauf vor, die Hönne-stadt fit für die Zukunft zu machen. Die „Zukunftswerkstadt“ eröffnet am 16. Dezember am Südwall im ehemaligen Fässchen. Was dort geplant ist – und wie Mendener lernen können, wie die Digitalisierung im Alltag nützlich sein kann.