Gastronomie

„Asia Kitchen Mundvoll“ eröffnet neu in Menden

Kim Lien hat das Restaurant „Asia Kitchen Mundvoll“ eröffnet.

Kim Lien hat das Restaurant „Asia Kitchen Mundvoll“ eröffnet.

Foto: Corinna Schutzeichel / WP

Menden.  Leerstand beendet: An der Märkischen Straße eröffnet das Restaurant „Asia Kitchen Mundvoll“.

Viele haben ihr abgeraten, doch Kim Lien hat auf ihr Bauchgefühl gesetzt. Vor wenigen Tagen hat die 55-Jährige das Restaurant „Asia Kitchen Mundvoll“ an der Märkischen Straße eröffnet.

Seit Jahrzehnten arbeitet die gebürtige Vietnamesin Kim Lien in der Gastronomie, immer selbstständig, immer mit ihrer Familie. Zuletzt hat sie in Iserlohn „My Sushi“ betrieben. Eigentlich wollte sie nun beruflich eine kleine Pause einlegen. Als sie von dem Leerstand an der Märkischen Straße hörte, war für sie klar, dass sie hier neu starten wollte. „Das war eine ganz spontane Bauchentscheidung“, sagt Kim Lien. Freunde und Bekannte hätten ihr gesagt, dass es sich schließlich um eine Einbahnstraße handele, keine Laufkundschaft, überwiegend Autoverkehr, längerer Leerstand. Aber sie habe auf ihre Intuition vertraut. „Du bist verrückt, haben die mir gesagt.“

Preiswertes Mittagsmenü

Nun, nach den ersten Tagen des Betriebs, ist sie froh über ihre Entscheidung: „Bislang läuft es ganz gut an.“

Nur ein bisschen mulmig sei ihr noch, ob die Neueröffnung ein Erfolg wird: „Das Angstgefühl ist immer noch etwas da“, sagt Kim Lien. Wichtig sei ihr, dass potenzielle Kunden mögliche Hemmungen überwinden, das Geschäft zum ersten Mal zu betreten. Deshalb habe sie auch ein preiswertes Mittagsmenü ins Angebot genommen: „Vier Gänge für fünf Euro. Ich möchte gerne, dass die Menschen herkommen. Wenn sie einmal hier waren und es ihnen geschmeckt hat, kommen sie bestimmt gerne wieder.“

Nachmittags Waffeln

Kim Lien bietet Mittags- und Abendküche mit verschiedenen asiatischen Gerichten an. Nachmittags gibt es Waffeln, „das soll hier dann wie ein Waffelcafé sein“. Kim Lien achtet immer darauf, dass sie bei Speisen möglichst keinen Trend verpasst. Deshalb biete sie Banh-Bao-Burger – gedämpfte Burger - an: „Das hat sonst keiner in der Nähe.“ Sie recherchiere und teste häufig neue Gerichte: „Das ist nicht nur mein Beruf, sondern auch mein Hobby.“

Familie unterstützt

Unterstützt wird die Mutter zweier Söhne, die auch drei Enkel hat, durch ihre Familie. Einen Ruhetag hat das „Mundvoll“ nicht: „Das ist zwar anstrengend, aber mich macht es glücklich, wenn ich sehe, wie das Ergebnis ist“, sagt Kim Lien. Sie würde es ihren Kunden im Gesicht ansehen, ob das Essen ihnen schmeckt: „Dann ist es egal, wie müde ich manchmal bin. Das ist für mich die größte Belohnung, wenn es meinen Gästen schmeckt.“

„Das „Asia Kitchen Mundvoll“ an der Märkischen Straße 2 hat täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Kontakt: 02373-1724686.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben