Baustelle

Baustelle Iserlohner Landstraße: Busse fahren wieder regulär

Stau an der Iserlohner Landstraße.

Stau an der Iserlohner Landstraße.

Foto: Kristina Gajer / Westfalenpost

Menden.  Nach Änderung der Ampelschaltung für die Baustelle auf der Iserlohner Landstraße fahren die Busse zwischen Menden und Hemer wieder regulär.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit Änderung der Ampelschaltung an der Baustelle Iserlohner Landstraße hat die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) auch den Pendelbus zwischen Menden und Hemer wieder eingestellt. Das bedeutet: Die Buslinien 1, S3 und 27 fahren seitdem wieder regulär.

Aufgrund der immensen Verspätungen von bis zu 70 Minuten hatte die MVG am vergangenen Dienstag die Reißleine gezogen: Die Linie 1 fuhr nur noch zwischen Hohenlimburg Bahnhof und Hemer ZOB, die S3 entfiel komplett zwischen Menden und Iserlohn.

Inzwischen habe sich die Lage entspannt, sagt MVG-Pressesprecherin Marika Gomolka. Bis gestern Mittag habe die Verspätung durch die Baustelle maximal sieben Minuten betragen. Seit die geänderte Ampelschaltung in Betrieb sei, „läuft es wesentlich besser“, bilanziert Gomolka auf WP-Anfrage.

Mehr Infos, Fotos und Videos aus Menden finden Sie hier.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben