Schneller Internet

Breitbandausbau in Menden geht im August weiter

Anwohner in der Horlecke und der Kleinen Heide sollen schnelles Internet bekommen.

Anwohner in der Horlecke und der Kleinen Heide sollen schnelles Internet bekommen.

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Menden.  Horlecke und Kleine Heide sollen im August mit schnellem Internet versorgt werden. Der Anbieter sagt: Bis zu 100 Mbit/s sind möglich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Anbieter „Telemark“ baut sein Netz weiter aus, um möglichst vielen Mendener Bürgern schnelles Internet zur Verfügung stellen zu können: Im August sind die Horlecke und die Kleine Heide an der Reihe.

Nach den Straßen Am Föhrling in Halingen und Bieberblick in Lendringsen, sind im August die Ausbaugebiete Horlecke (Eupener Straße 29 bis 34, Horlecke teilweise, Intzestraße 1, Leibnitzstraße, Eupener Straße 21, Friedrich-Glunz-Straße) und das Ausbaugebiet Kleine Heide (Holzener Straße, Kötterberg, Kleine Heide, Schreberstraße, Zum Schlehdorn) dran.

Kupfernetz wird genutzt

Die vorgenannten Bereiche werden durch die Telemark mit VDSL-Anschlüssen und damit mit Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s versorgt. Diese hohen Bandbreiten werden erreicht, indem Glasfaserleitungen bis zu den Straßenverteilerkästen verlegt werden (FTTC-Ausbau). Von dort aus wird das vorhandene Kupfernetz der Telekom – optimiert mit VDSL – nur noch für die „letzte Meile“ bis zum jeweiligen Hausanschluss genutzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben