Schützenwesen

Brockhauser Schützen starten Saisonfinale mit großer Party

Das Königspaar Martina und Martin Fuhrmann beendet seine Regentschaft.

Das Königspaar Martina und Martin Fuhrmann beendet seine Regentschaft.

Foto: Alexander Lück

Brockhausen.  Finale in Unter den Eichen: Die St. Sebastianus-Schützen beenden die Saison. Zum Warmwerden gibt es am Freitag das Point-One-Revival.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Brockhauser St.- Sebastian-Schützenbrüder beenden am Wochenende den Reigen der diesjährigen Schützenfeste in der Stadt Menden – am Montag steht dann der letzte Mendener Schützenkönig fest. Vorher wird aber ordentlich gefeiert: Zum Einstimmen gibt es am Freitagabend das mittlerweile traditionelle Point-One-Revival.

An vier Tagen wird unter den Eichen in Brockhausen an der B7 kräftig gefeiert. Im Mittelpunkt dabei steht zum Abschluss ihrer Regentschaft das Königspaar Martin und Martina Fuhrmann mit seinem Hofstaat.

Freitag

Am Freitag wird wieder das legendäre Point-One-Revival gefeiert. Unter dem Motto „Music by the best“erwarten die ehemaligen Point-One-DJs in zwei Festzelten zahlreiche Besucher.

Samstag

Der Spielmannszug „In Treue Fest“ Schwitten läutet das Schützenfest mit den traditionellen Ständchen bei verdienten Offizieren der Bruderschaft und dem amtierenden Königspaar Martin und Martina Fuhrmann ein. Nach dem Antreten um 17 Uhr zieht der Festzug in Richtung Adolph-Sauer-Haus, dort erwartet Oberst Michael Goeke sein Offizierskorps.

Um 18 Uhr wird die Schützenmesse in Barge gefeiert; anschließend erfolgt die Kranzniederlegung an der Totengedenkstätte vor der Kirche. Nach einem musikalischen Ständchen für den Präses startet der Festzug unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges „In Treue Fest“ Schwitten und der Schützenkapelle Oesbern durch das Dorf zum Festplatz an der B7.

Im Zelt beginnt der Samstagabend mit Begrüßung der Gäste durch Brudermeister Heiner Korte und den Ehrungen der Vereinsmeister durch Schießmeister Oliver Becker – im Anschluss daran wird mit Livemusik der Band „Jump“ der Tanzabend eröffnet.

Sonntag

Am Sonntag treten die Offiziere um 13.45 Uhr zum Abholen des Königspaares an der Ruhrtalklinik in Barge an. Mit dabei ist auch das Jungschützenpaar Fynn Bilstein und Clara Midderhoff sowie das Kinderkönigspaar Paul und Sophie Höppe. Um 15 Uhr ist der Abmarsch des Festzuges vom Königshaus über Barge-Steinbergweg-Tiergarten-Niederbarge-B7 zum Festzelt vorgesehen.

Nach der Parade am Festplatz gegen 15.30 Uhr sowie einer Begrüßung der Gäste durch Brudermeister Heiner Korte werden die Jubelkönigspaare geehrt. Nach Kaffee und Kuchen im Zelt können die Besucher dann dem großen Platzkonzert der „Schützenkapelle Oesbern“ bei kühlen Getränken lauschen. Für die Kinder wird es eine Hüpfburg und Kinder-Laserschießen mit einer Kinderbelustigung gegen 18 Uhr geben.

Montag

Ab 15 Uhr beginnt das Vogelschießen unter den Eichen, musikalisch begleitet durch die Schützenkapelle Oesbern. Nach den Ehrenschüssen auf den Vogel wird es für die Königsanwärter ernst: Der Kampf um die Königswürde beginnt. Gegen 18.30 soll es eine Entscheidung geben. Nach dem Königsschuss folgen Gratulationen. „Die Beerdigung des alten Königspaares unter den Eichen sowie die Proklamation des neuen Königspaares im Festzelt durch Brudermeister und Oberst“, sagt Schützenbruder Franz-Josef Griese.

Im Anschluss gibt es die Gelegenheit zur Gratulation, ehe der Königstanz das Programm des Schützenfestes abrundet. Abschließend wird das Fest bei Musik und Tanz auf dem Festplatz gemütlich ausklingen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben