Schlechtes Wetter

Bürgerbad Leitmecke verschiebt Saisonstart auf 30. Mai

Die Saisoneröffnung - hier ein Bild aus dem Vorjahr - wird auf den 30. Mai verschoben.

Die Saisoneröffnung - hier ein Bild aus dem Vorjahr - wird auf den 30. Mai verschoben.

Foto: Archiv, Frank Saul

Menden.   Wegen schlechter Wetterprognosen verschiebt das Bürgerbad Leitmecke in Menden die Saisoneröffnung auf Christi Himmelfahrt, 30. Mai.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Bürgerbad Leitmecke öffnet erst am Donnerstag, 30. Mai. Grund dafür sind die schlechten Wetterprognosen. Die Eröffnung war zunächst für den 18. Mai geplant, findet jedoch nun an Christi Himmelfahrt nach dem Open-Air-Gottesdienst ab etwa 12.30 Uhr statt.

„Am 30. Mai machen wir aber definitiv auf“, sagt Ulrich Stolte vom Bürgerbad. Für die nächsten zehn Tage seien jedoch Außentemperaturen von maximal 18 bis 19 Grad Celsius angekündigt, erklärt er. Da sei es ökologisch unklug, das Schwimmbecken aufzuheizen. „Vor allem bei Nachttemperaturen von fünf bis sechs Grad müssten wir dann permanent durchheizen“, so Stolte. Das sei auch ökonomisch sinnlos, wenn zum Saisonbeginn wegen schlechten Wetters kaum jemand erscheine.

Aufheizen des Wassers dauert vier Tage

Vier Tage dauere es normalerweise, das Schwimmbecken auf die erforderlichen 23 Grad zu heizen. Momentan liegt die Wassertemperatur zwischen 13 und 14 Grad.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Menden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben