Attacke

Busfahrer soll Mädchen angefasst haben – Eltern schlagen mit Besen zu

Vor einem Schulbus in Menden haben sich offenbar wilde Szenen abgespielt.

Vor einem Schulbus in Menden haben sich offenbar wilde Szenen abgespielt.

Foto: dpa

Menden.  Mit einem Besen haben Eltern in Menden auf einen Schulbusfahrer eingeschlagen. Zuvor soll der ihrer Tochter auf den Hintern geschlagen haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eltern haben in Menden den Fahrer eines Schulbusses mit einem Besen verprügelt. Zuvor soll dieser ihrer Tochter an den Hintern gefasst haben.

Laut Polizei soll am Donnerstagmorgen zunächst ein Schüler der Elfjährigen beim Einsteigen in den Bus ein Bein gestellt haben. Der Busfahrer sagt, er habe daraufhin die Schülerin nach hinten geschoben, um den Streit zu beenden.

Weil er ihre Tochter angefasst haben soll – Mutter schleudert Busfahrer auf den Boden

Damit nahm der Ärger seinen Lauf: Das Mädchen schrie laut auf, rannte nach draußen und erzählte dort seiner wartenden Mutter, dass der Busfahrer ihr auf den Hintern geschlagen habe.

Die Mutter reagierte ausgesprochen zornig: Sie brüllte den Fahrer an, packte ihn am Hemd und schleuderte ihn zu Boden.

Vater des Mädchens schlägt mit Besen zu

Dann holte sie einen Besen und drohte dem Mann damit. Der Vater des Mädchens setzte die Drohung allerdings in die Tat um und schlug mit dem Besen auf den Busfahrer ein.

Die Polizei ermittelt nach der Auseinandersetzung gegen den Fahrer und die Eltern. Die Beamten stellten den zerbrochenen Besenstil sicher.

Hier finden Sie mehr Nachrichten, Videos und Fotos aus Menden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (11) Kommentar schreiben