Corona aktuell

Corona im Märkischen Kreis: Inzidenz sinkt Dienstag deutlich

| Lesedauer: 40 Minuten
Wie geht der Schnelltest für zuhause und was sagt er aus?

Wie geht der Schnelltest für zuhause und was sagt er aus?

Selbsttests für zuhause sind nun im Handel erhältlich. Wie funktionieren diese Tests und wie sind die Ergebnisse zu bewerten? Ein Selbstversuch.

Beschreibung anzeigen

Die Corona-Inzidenz im Märkischen Kreis sinkt am Dienstag auf 388,1. Von 635 Neuinfektionen stammen 53 aus Menden. Alles dazu im Newsblog.

Menden/Balve/Fröndenberg. Die Corona-Lage in Menden, Balve und dem gesamten Märkischen Kreis scheint sich weiter zu entspannen, die Inzidenz sinkt jetzt deutlich. Der Inzidenzwert für den MK liegt jetzt bei 388,1. Im Kreis Unna mit Fröndenberg liegt der Inzidenzwert am Freitag bei 468,5.

  • Corona in Menden und Balve: Der Inzidenzwert im gesamten Märkischen Kreis mit Menden und Balve liegt am Dienstag bei 388,1 und damit deutlich unter dem Wert der Vorwoche (Montag 474,0, Freitag 506,0, Donnerstag 517,5, Mittwoch 551,1, Dienstag 599,0)
  • Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises kehrt zu einer Fünf-Tage-Woche zurück. Aktuelle Zahlen gibt es somit nur noch von montags bis freitags.
  • Die Corona-Inzidenz für den Kreis Unna mit Fröndenberg liegt am Dienstag bei 468,5 (Montag 507,1, Freitag 520,0 Mittwoch 513,2, Dienstag 512,2).


Diese Corona-Übersicht aktualisieren wir fortlaufend. Den Corona-Ticker für NRW lesen Sie hier, den Newsblog für Deutschland hier.

+++Aktuelle Fallzahlen, aktuelle Regeln:Hier für den täglichen Corona-Newsletter anmelden!+++

>>> Diese Regeln gelten aktuell in NRW!

Update 24. Mai: Seit Samstag sind beim Gesundheitsamt des Märkischen Kreises 635 neue Coronanachweise eingegangen. Darunter sind 53 Fälle aus Menden und 32 aus Balve. Der Inzidenzwert ist deutlich gesunken und liegt bei 388,1. Die Inzidenz in der Altersgruppe der 10- bis 19-Jährigen ist mit 618,5 weiterhin am höchsten, gefolgt von den 30- bis 39-Jährigen (505,9).

Der MK hat einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion zu beklagen. Verstorben ist eine 83-jährige Frau aus Iserlohn. Laut Informationen des Märkischen Kreises war sie ungeimpft. Im Mai starben bislang acht Menschen im Zusammenhang mit dem Virus. +++ Lesen Sie auch: Märkischer Kreis deaktiviert Corona-Krisenstab vorerst +++

Die Zahlen für Menden und Balve:

  • Menden: 294 Infizierte, 15.366 Gesundete, 79 Verstorbene
  • Balve: 100 Infizierte, 2.852 Gesundete, 9 Verstorbene

Update 23. Mai: Der Inzidenzwert im Märkischen Kreis ist weiter gesunken und liegt derzeit bei 474,0. Am Freitag hat das Gesundheitsamt MK 187 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert, darunter sind 19 Fälle aus Menden und vier aus Balve. Der Inzidenzwert ist in der Altersgruppe der 10- bis 19-Jährigen am höchsten (666,7), gefolgt von den 30- bis 39-Jährigen (629,8). Die Zahlen für Menden und Balve:

  • Menden: 371 Infizierte, 15.231 Gesundete, 79 Verstorbene
  • Balve: 86 Infizierte, 2.833 Gesundete, 9 Verstorbene

Update 20. Mai: Von den 294 Neuinfektionen, die dem Gesundheitsamt des Märkischen Kreises gemeldet werden, stammen 52 aus Menden und 20 aus Balve. Der Inzidenzwert sinkt weiter und liegt bei 506,0. Mit Blick auf die Altersgruppen ist die Inzidenz nach wie vor in der Gruppe der 30- bis 39-Jährigen am höchsten (671,7), gefolgt von den 40- bis 49-Jährigen (594,8) und 20- bis 29-Jährigen (593,9).

Die Zahlen für Menden und Balve:

  • Menden: 423 Infizierte, 15.160 Gesundete, 79 Verstorbene
  • Balve: 88 Infizierte, 2.827 Gesundete, 9 Verstorbene

Der Märkische Kreis veröffentlicht keine Zahlen mehr zu den Covid-19-Patienten in den Krankenhäusern des MK.

Im Kreis Unna sind der Gesundheitsbehörde 247 neue Corona-Fälle gemeldet worden, darunter 16 aus Fröndenberg. Aktuell befinden sich 68 Patienten in stationärer Behandlung. Der Inzidenzwert liegt bei 507,1.

Update 19. Mai: Die Sieben-Tages-Inzidenz im Märkischen Kreis mit Menden und Balve geht jetzt immer eindeutiger nach unten: Am Donnerstag liegt sie noch bei 517,5 – nach 551,1 am Mittwoch und 599 am Dienstag. Laut Statistik des MK-Gesundheitsamtes sind aktuell 3858 Menschen (Vortag: 3550; Vorwoche: 4306) mit dem Coronavirus infiziert. 311 Coronanachweise sind binnen eines Tages eingegangen.

Die Zahlen für Menden und Balve:

Von den 311 nachgewiesenen Neuinfektionen kreisweit stammen 31 aus Menden und sechs aus Balve.

In Menden zählt man aktuell 445 Infizierte, 15.087 Gesundete und weiterhin 79 Verstorbene.

In Balve sind es am Donnerstag 92 Infizierte, 2803 Gesundete und weiterhin neun Verstorbene.

Update 18. Mai: Von 341 Corona-Neuinfektionen im Märkischen Kreis werden am Mittwoch 60 aus Menden und 14 aus Balve gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den MK liegt bei 551,1 – nach 599 am Dienstag und 608,6 am Mittwoch der Vorwoche ist ein Abwärtstrend erkennbar.

Kreisweit sind am Mittwoch aktuell 3550 Infektionsfälle registriert, am Dienstag waren es noch 3211, am letzten Mittwoch 3861. Genau 122.506 Menschen gelten als gesundet, nach einer Infektion verstorben sind seit Beginn der Pandemie im MK jetzt 634 Menschen, zuletzt ein Lüdenscheider (91).

Die Zahlen für Menden und Balve:

Menden zählt aktuell 414 Infizierte, 15.087 Gesundete und 79 Verstorbene.

Balve zählt am Mittwoch 86 Infizierte, 2803 Gesundete und neun Verstorbene.

Update 17. Juni: Seit Samstag sind dem Gesundheitsamt des Märkischen Kreises 809 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. 80 dieser Fälle stammen aus Menden, 24 aus Balve. Die Inzidenz steigt auf 599,0. Im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion ist ein junger Mann aus Iserlohn verstorben. Der 26-Jährige war laut Mitteilung des Märkischen Kreises geimpft, hatte aber schwere Vorerkrankungen, wie es heißt. Es ist der sechste Todesfall im Mai im MK. Im April wurden insgesamt 29 Todesfälle gemeldet.

Die Zahlen für Menden und Balve:

  • Menden: 354 Infizierte, 15.087 Gesundete, 79 Verstorbene
  • Balve: 72 Infizierte, 2.803 Gesundete, 9 Verstorbene

Update 16. Mai: Beim Gesundheitsamt des Märkischen Kreises sind am Freitag 318 Coronanachweise eingegangen. Für Balve wurde kein Fall gemeldet, für Menden waren es 37 Neuinfektionen. Der Inzidenzwert liegt bei 578,5. Der MK hat einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion zu betrauern. Verstorben ist ein 81-jähriger Mann aus Werdohl. Er war geimpft, dem MK liegen keine Informationen über Vorerkrankungen vor. Es ist der fünfte Todesfall im Mai.

Die Zahlen für Menden und Balve:

  • Menden: 392 Infizierte, 14.969 Gesundete, 79 Verstorbene
  • Balve: 69 Infizierte, 2.782 Gesundete, 9 Verstorbene

In den Krankenhäusern des Märkischen Kreises werden derzeit 49 Patienten mit einer Covid-19-Infektion behandelt, drei von ihnen auf der Intensivstation. Einer dieser Intensivpatienten wird beatmet.

Update 13. Mai: Der Inzidenzwert für den MK ist erneut unter die 600er-Marke gesunken und liegt derzeit bei 594,9. Offiziell sind aktuell 3.741 Coronafälle bekannt. 341 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises innerhalb eines Tages erfasst. 47 dieser Fälle stammen aus Menden, zwölf aus Balve. Der Inzidenzwert ist weiterhin in der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen am höchsten (850,2), gefolgt von den 20- bis 29-Jährigen (753,9). Die Zahlen für Menden und Balve:

  • Menden: 440 Infizierte, 14.884 Gesundete, 79 Verstorbene
  • Balve: 85 Infizierte, 2.766 Gesundete, 9 Verstorbene

In den Krankenhäusern im MK werden derzeit 49 Patienten mit einer Covid-19-Infektion behandelt, drei von ihnen auf der Intensivstation. Einer dieser Intensivpatienten wird beatmet.

Update 12. Mai: 445 Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt. Davon stammen 46 aus Menden und sechs aus Balve. Der Inzidenzwert steigt erneut weiter an und liegt am Donnerstag bei 610,3. Insgesamt befinden sich noch 49 Menschen auf der Intensivstation, drei davon werden beatmet.

Die Zahlen für Menden und Balve:

  • Menden: 481 Infizierte, 14.796 Gesundete, 79 Verstorbene
  • Balve: 104 Infizierte, 2.735 Gesundete, 9 Verstorbene

Update 11. Mai: Von den 534 gemeldeten Neuinfektionen im Märkischen Kreis stammen 71 Fälle aus Menden und sechs aus Balve. Der Inzidenzwert ist leicht gestiegen und liegt bei 608,8. Bei den Altersgruppen verzeichnen aktuell die 30- bis 39-Jährigen den höchsten Inzidenzwert (864,9), gefolgt von den 20- bis 29-Jährigen (776,7).

Der Märkische Kreis hat drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion zu beklagen. Zuletzt verstarben im Mai eine 81-jährige Frau aus Iserlohn (Informationen zu Impfstatus und Vorerkrankungen liegen nicht vor) und ein 90-jähriger Mann aus Lüdenscheid (ungeimpft/ mit Vorerkrankungen). Bereits im März verstarb eine 95-jährige Frau aus Lüdenscheid (geimpft/mit Vorerkrankungen).

Die Zahlen für Menden und Balve:

  • Menden: 435 Infizierte, 14.796 Gesundete, 79 Verstorbene
  • Balve: 98 Infizierte, 2.735 Gesundete, 9 Verstorbene

Von den 51 Covid-19-Patienten, die sich in einem Krankenhaus im MK in stationärer Behandlung befinden, liegen acht auf der Intensivstation. Zwei dieser Patienten werden beatmet.

Update 10. Mai: Seit Samstag hat das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises 765 Neuinfektionen erfasst – 73 dieser Fälle stammen aus Menden, 24 aus Balve. Der Inzidenzwert sinkt unter die 600er-Marke und liegt bei 593,4. Der MK muss den zweiten Todesfall im Mai im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion vermelden. Verstorben ist eine 83-jährige Frau aus Iserlohn, nach Angaben des Märkischen Kreises war sie ungeimpft, es gibt keine Informationen zu eventuellen Vorerkrankungen.

Die Zahlen für Menden und Balve:

  • Menden: 364 Infizierte, 14.796 Gesundete, 79 Verstorbene
  • Balve: 92 Infizierte, 2.735 Gesundete, 9 Verstorbene

Von den 51 Covid-19-Patienten, die in einem Krankenhaus im MK behandelt werden, befinden sich acht auf der Intensivstation. Zwei dieser Intensivpatienten werden beatmet.

Update 9. Mai: Der Märkische Kreis meldet die Zahl der Neuinfektionen von Freitag: Kreisweit sind es 346, darunter 47 Fälle aus Menden und fünf aus Balve. Die Inzidenz liegt bei 627,9. Das Gesundheitsamt meldet den ersten Todesfall im Mai: Es verstarb eine 69-jährige Frau aus Kierspe (es liegen keine Informationen zum Impfstatus oder zu Vorerkrankungen vor). Im April wurden 29 Todesfälle gemeldet. Im März gab es 35 und im Februar 45 Todesfälle. Die höchste Inzidenz wird derzeit in den der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen verzeichnet (776,7), gefolgt von den 20- bis 29-Jährigen (774,4).

Die Zahlen für Menden und Balve:

  • Menden: 448 Infizierte, 14.639 Gesundete, 79 Verstorbene
  • Balve: 101 Infizierte, 2.702 Gesundete, 9 Verstorbene

Von den 51 Covid-19-Patientinnen und -Patienten, die in einem Krankenhaus im MK behandelt werden, liegen fünf auf der Intensivstation, einer dieser Patienten wird beatmet.

Update 7. Mai: Der Inzidenzwert für den MK steigt am Samstag laut dem Landeszentrum Gesundheit NRW leicht auf 627,9, am Freitag waren es 625,2, am Donnerstag 640,9. Die Corona-Inzidenz für den Kreis Unna mit Fröndenberg steigt am Samstag wieder auf 610,2. Am Freitag lag sie noch bei 595,8. Genauere Zahlen für Menden und Balve meldet der Märkische Kreis an Wochenenden nicht.

Update 6. Mai: 403 Coronanachweise sind beim MK-Gesundheitsamt binnen eines Tages eingegangen. 4142 Einwohner sind kreisweit mit dem Virus infiziert. Die Zahl der aktuell Infizierten ist im Vergleich zur Vorwoche (6228) um 33,49 Prozent zurückgegangen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 625,2 (Vorwoche: 818,3).

Von den 403 Neuinfektionen werden 33 aus Menden und zehn aus Balve gemeldet.

In Menden sind am Freitag 494 Infizierte, 14.546 Gesundete und 79 Verstorbene gemeldet.

In Balve sind am Freitag 109 Infizierte, 2689 Gesundete und neun Verstorbene gemeldet.

Im Kreis Unna mit Fröndenberg sind der Gesundheitsbehörde 299 neue Fälle gemeldet worden. Aktuell befinden sich 109 Patienten in stationärer Behandlung. Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt laut dem Robert Koch-Institut aktuell bei 595,8. Fröndenberg meldet am Freitag sieben Neuinfektionen.

Update 5. Mai: 5043 Menschen sind aktuell im Märkischen Kreis nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – ein Rückgang um 12,5 Prozent gegenüber der Vorwoche. Auch die 7-Tage-Inzidenz sinkt im Wochenvergleich um 27,8 Prozent auf jetzt 640,9 (Vortag: 644,8; Vorwoche: 887,5).

In den MK-Krankenhäusern befinden sich 52 Corona-Patienten in stationärer Behandlung, davon fünf auf der Intensivstation, ein Patient wird beatmet. Zum Vergleich: Vor einem Jahr wurden 87 Covid-19 Patienten behandelt, davon 27 intensivmedizinisch. 17 mussten beatmet werden.

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag im gesamten MK 440 Neuinfektionen, davon 39 aus Menden und sechs aus Balve.

In Menden sind aktuell 660 Menschen infiziert. 14.348 gelten als gesundet, 79 sind verstorben.

Balve zählt aktuell 147 Infizierte, 2.641 Gesundete und neun Verstorbene.

Im Kreis Unna mit Fröndenberg sind der Gesundheitsbehörde am Donnerstag 357 neue Fälle gemeldet worden, davon 20 aus Fröndenberg. Aktuell befinden sich 105 Patienten in stationärer Behandlung. Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut mit 629,8 angegeben, etwas niedriger als am Vortag.

Update 4. Mai: Binnen eines Tages sind beim Gesundheitsamt des Märkischen Kreises 470 neue Coronanachweise eingegangen. Aktuell sind 4604 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 644,8.Balve meldet 16 neue Fälle, Menden 85. Aktuell sind im Märkischen Kreis 4604 Menschen nachweislich mit Corona infiziert. In den MK-Krankenhäusern liegen von 56 Corona-Patienten in stationärer Behandlung sieben auf der Intensivstation, davon wird ein Patient beatmet.Balve zählt 141 Infizierte, 2641 Gesundete, 9 Verstorbene. In Menden sind es 621 Infizierte, 14.348 Gesundete und 79 Verstorbene.

Im Kreis Unna mit Fröndenberg sind heute 407 neue Fälle gemeldet worden. Das sind alle aktuell eingegangen positiven PCR-Testergebnisse. Es gibt einen weiteren Todesfall: Verstorben ist eine 91 Jahre alte Frau aus Werne am 4. Mai. Aktuell befinden sich 114 Patienten im UN-Kreis in stationärer Behandlung.Inzidenz. Die 7-Tages-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut bei 641,2.

Update 2. Mai: Mit 58 Corona-Neuinfektionen liegt Menden am Montag in der traurigen MK-Spitzengruppe, nur übertroffen von Iserlohn (102). Balve verzeichnet dagegen nur drei neue Fälle. Insgesamt gibt es in Menden jetzt 677 Infizierte, 14.129 Gesundete und 79 Tote. In Balve sind es aktuell 174 Infizierte, 2562 Gesundete und acht Verstorbene. Die 7-Tages-Inzidenz für das gesamte Kreisgebiet liegt weit