Coronavirus

Corona: Zwei weitere Tote in Fröndenberg – jetzt 14 Opfer

Fröndenberg liegt bei den Infiziertenzahlen mit dem Coronavirus an der Spitze im Kreis Unna. Es sind aktuell 146 Menschen mit dem Virus infiziert.

Fröndenberg liegt bei den Infiziertenzahlen mit dem Coronavirus an der Spitze im Kreis Unna. Es sind aktuell 146 Menschen mit dem Virus infiziert.

Foto: Henryk Brock

Fröndenberg.  Der Kreis Unna meldet zwei weitere Tote aus Fröndenberg im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl der Opfer liegt jetzt bei 14.

In Fröndenberg hat es zwei weitere Tote im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Laut Gesundheitsamt sind ein 99-jähriger und ein 55-jähriger Mann verstorben. Die Opferzahl in Fröndenberg steigt damit auf 14 Tote an.

Details zu den Verstorbenen sind außer der Altersangabe nicht bekannt. Es handelt sich nach Angaben des Kreises um einen 55-jährigen Mann und einen 99-jährigen Mann. Ob die Todesfälle im Zusammenhang mit der Infektionswelle in der Alteneinrichtung Schmallenbachhaus stehen, ist offen.

Weiter 146 Infizierte mit Coronavirus in Fröndenberg

In Fröndenberg gibt es weiterhin 146 Erkrankte. Damit liegt die Kleinstadt im Vergleich der Städte im Kreis Unna weit in der Spitze. Ein Großteil der Fälle steht im Zusammenhang mit dem Schmallenbachhaus. Bei einem Großteil der Verstorbenen handelt es sich um infizierte Bewohner der Alteneinrichtung.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Menden, Fröndenberg und Umgebung!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben