Feuerwehreinsatz

Firmengebäude in Menden in Flammen - keine Verletzten

Großbrand in der Horlecke

Großbrand in einem Firmengebäude in der Horlecke in Menden: Verletzt wurde offenbar niemand.

Großbrand in einem Firmengebäude in der Horlecke in Menden: Verletzt wurde offenbar niemand.

Beschreibung anzeigen

Menden.  Großbrand in einem Firmengebäude in der Horlecke in Menden: Verletzt wurde offenbar niemand. Löscharbeiten und Straßensperrung halten an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen eines Großbrandes in einer Produktionsfirma für Küchengeräte in der Horlecke 42 war die Straße seit 6 Uhr für mehrere Stunden gesperrt. Verletzt wurde nach Informationen der Feuerwehr niemand, das Gebäude war beim Ausbruch des Feuers offenbar menschenleer.

Die Wache wurde gegen 6 Uhr durch die Polizei alarmiert, in der Stadt heulten die Sirenen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der hintere Teil der Produktionshalle des Herstellers von Dunstabzugshauben bereits in Flammen, über dem Gewerbegebiet erhob sich eine hohe Säule aus Flammen und Rauch, ein Teil einer Halle stürzte ein.

Ursache noch völlig unklar

Versteckte Glut- und Brandnester im Dachbereich bereiteten der Feuerwehr nach eigenen Angaben bei den Löscharbeiten immer wieder Probleme. Rund 80 Einsätzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren über sieben Stunden im Einsatz, bis das Feuer endgültig aus war. Zur Brandursache und Schadenshöhe war am Samstag noch nichts bekannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik