Gastronomie

Großfamilie eröffnet „MAC Döner“ am Bräukerweg in Menden

Familie Tasdemir öffnet "MAC Döner" in Menden, hier ein Archivbild aus einer anderen Filiale. Die Räume in Menden werden zurzeit renoviert.

Familie Tasdemir öffnet "MAC Döner" in Menden, hier ein Archivbild aus einer anderen Filiale. Die Räume in Menden werden zurzeit renoviert.

Foto: Tasdemir

Menden.  In den Räumen des einstigen „Bräuker-Grill“ am Bräukerweg in Menden öffnet am 1. Dezember das Geschäft „MAC Döner“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Gastronomie hat die Großfamilie Tasdemir. Nun eröffnet die Familie ihr erstes Geschäft in Menden. „MAC Döner“ übernimmt zum 1. Dezember die Räume des geschlossenen „Bräuker-Grill“ am Bräukerweg.

„Das ist unser vierter Laden“, erklärt Attila Tasdemir auf Nachfrage. Der Stammsitz des Unternehmens sei in Lüdenscheid. Zudem habe die Familie weitere Restaurants unter anderem Namen in Plettenberg und Altena. Auf das Ladenlokal sei er übers Internet gestoßen und ist sich sicher: „Das hat Potenzial.“ Bewusst wolle die Familie keine Immobilie in der Innenstadt: „Wir möchten eigene Parkplätze für unsere Kunden.“

Attila Tasdemirs 18-jähriger Sohn Mehmet Sahan Tasdemir soll das neue Ladenlokal übernehmen. Zum einen habe er genug Erfahrung, „er ist ja quasi damit aufgewachsen“. Und zum anderen will Vater Attila mit dem Rest der Großfamilie den Filius tatkräftig unterstützen.

Döner, Pizza, Nudeln und Salate

Auf der Speisekarte steht nicht nur Döner, sondern auch Pizza, Nudeln und Salate. Wichtig seien auch ein ansprechendes, gemütliches Ambiente, „und eine freundliche Bedienung. Das ist unser Markenzeichen. Es geht nicht nur darum, dass man eine Ware verkauft, sondern wir wollen eine Beziehung zu unseren Kunden aufbauen. Die Leute sollen sich bei uns wohlfühlen“, erklärt Tasdemir.

150 Quadratmeter großes Ladenlokal

Derzeit wird das 150 Quadratmeter große Ladenlokal renoviert. Es soll etwa 20 bis 25 Personen Sitzplätze bieten.

Zum Start will Familie Tasdemir besonders preiswerte Eröffnungsangebote machen, mittelfristig hält Attila Tasdemir aber nichts von Preisdumping: „Wir können als Familie mit mehreren Läden sicher preiswerter beim Großhändler kaufen als wenn wir nur ein Geschäft hätten. Aber wir setzen auf hochwertiges Essen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis muss passen.“

„MAC Döner“ bietet auch einen Bringdienst an. Ab 15 Euro Bestellwert soll die Lieferung im Stadtgebiet kostenlos sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben