Eröffnung

Grüner Treff im einstigen Café Echt

Viele Mendener kennen das Café Echt an der Kaiserstraße noch aus früheren Jahrzehnten, nun zieht mit dem „Grünen Treff“ wieder neues Leben in das Haus. Am Wochenende fand die Eröffnung im kleinen Kreis statt.

Viele Mendener kennen das Café Echt an der Kaiserstraße noch aus früheren Jahrzehnten, nun zieht mit dem „Grünen Treff“ wieder neues Leben in das Haus. Am Wochenende fand die Eröffnung im kleinen Kreis statt.

Foto: Lisa Nückel

Menden.   Traditionelle Front und Inneneinrichtung des Cafés sollen beibehalten werden. Auch andere Gruppen können sich im Haus an der Kaiserstraße treffen

Der neue Treffpunkt der Mendener Grünen wurde am Samstagabend im Café Echt im kleinen Kreis eröffnet. Eingeladen waren Mitglieder, Freunde und Bekannte.

Eine große und offizielle Eröffnung soll es vielleicht im Laufe des Jahres im Rahmen einer Sommerparty geben, doch trotzdem schauten schon Mitglieder aus Mendens Nachbarorten Wickede und Fröndenberg vorbei. Das Café soll Ort für Vorstandssitzungen, Versammlungen und alle anderen Veranstaltungen werden, die in der Partei anfallen. Außerdem wurde eine Bürgersprechstunde eingeführt. „Da kann jedermann im Café Echt zu einer Tasse Kaffee oder Tee vorbei kommen und ansprechen, was in Menden läuft oder auch nicht läuft“, erklärt Grünen-Fraktionschef Peter Köhler.

Die Räume sollen aber auch von anderen genutzt werden können. „Wir wissen, dass es in der Innenstadt oft nicht einfach ist, geeignete Räumlichkeiten zu finden“, so Köhler. Zum Beispiel könnten Selbsthilfegruppen, Initiativen oder Vereine mit 10 bis 15 Leuten bequem Platz im Café finden. Eventuell sei es in nächster Zeit auch möglich, dass eine Grüne Jugend zustande kommt, die den Treffpunkt ebenfalls nutzen könnte.

Wahlparty zur Europawahl

Die nächste geplante Veranstaltung der Partei findet schon am nächsten Sonntag, 26. Mai, statt: die Wahlparty zur Europawahl. „Natürlich sollen auch noch andere Veranstaltungen dazu kommen“, plant Köhler, „zum Beispiel eine Bio-Weinprobe, nachhaltiges ‚Klima-Kochen‘ oder auch andere Themenabende.“

Die traditionelle Front und Inneneinrichtung des Café sollen in jedem Fall beibehalten werden: „Vielleicht fügen wir außen, ganz dezent, etwas an, das das Schaufenster ein wenig ‚grüner‘ macht, aber den Charme des Cafés möchten wir gerne erhalten.“

Anfang des letzten Jahrhunderts wurde das Café Echt als Bäckerei eröffnet und ist vielen Mendenern ein Begriff, die dort gerne Zeit verbracht haben. Diesen Gedanken möchten die Grünen nun auch wieder aufgreifen.

„Wir sehen das Ganze als Experiment, wir möchten ausprobieren, wie es läuft und wie der Treff angenommen wird“, so Köhler, „Ich bin aber sehr zuversichtlich.“ Sicher sei allerdings, dass das Café Echt nicht mehr als echtes Café eingesetzt werden soll. Statt Kuchen und Torten findet man in Zukunft vielleicht einen Rollrasen und andere Dekorationen im Schaufenster.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben