Wirtschaft

IMW:Stadtweite Aktionen am 15. September 2017

IMW-Dankeschön-Abend im Schmelzwerk. Hermann Niehaves blickt zurück und nach vorn: Aktionstag 2017.

IMW-Dankeschön-Abend im Schmelzwerk. Hermann Niehaves blickt zurück und nach vorn: Aktionstag 2017.

Foto: M. Dinslage

Menden.  Beim Menden-à-la-Carte-Dankeschönabend bereits erste Werbung für stadtweiten Aktionstag 2017 gemnacht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erstmals soll es in Menden im kommenden Jahr einen „Tag der Wirtschaft“ geben. Am 15. September 2017 soll der stadtweite Aktionstag des Initiativkreises Mendener Wirtschaft (IMW) unter dem Motto „Zeit für Menden“ stehen. Die Idee dieses Tages: Unternehmen aus der Stadt stellen für diesen Tag mindestens einen Mitarbeiter frei, um konkrete Projekte für und mit einer gemeinnützigen Einrichtung umzusetzen. Vorgestellt wurde die Idee am Wochenende auf dem Dankeschön-Abend für Menden à la Carte von Chef-Organisator Hermann Niehaves. Auf allen Tischen lag dazu eine Postkarte, auf der das Projekt kurz skizziert ist – versehen mit der Bitte an die Mitglieder, sich den 15. September schon einmal vorzumerken. Allerdings gibt es bereits im April einen Auftakttag für die Wirtschaft, im Mai einen für soziale Einrichtungen und im Juni eine Projektmesse in der Schützenhalle Bösperde.

Begegnung, Aktion und Freude

Wie es weiter heißt, sei Geld bei alledem Nebensache – es gehe vor allem um Ressourcen wie Zeit, Wissen, Kompetenz, Kontakte und Logistik: „Gemeinsam wollen wir einen Tag für Begegnung, Aktion, Anerkennung, Zusammenhalt und Freude schaffen.“ Auf Seiten des IMW wollten Sven Siepmann und Max Gantenbrink das Projekt nach vorn bringen, und Niehaves bittet die mehr als 400 Gäste um Unterstützung: „Helfen Sie, dass dieser Tag ein tolles Ereignis wird!“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben