Merchandise

Merchandise von „Star Wars“ bis zum Youtuber „ConCrafter“

Sebastian feiert mit seinen Münchener Bayern, seit er neun Jahre alt ist. Und natürlich hat er auch viel Fußball-Merchandise.

Sebastian feiert mit seinen Münchener Bayern, seit er neun Jahre alt ist. Und natürlich hat er auch viel Fußball-Merchandise.

Foto: Sebastian Fichtner

Menden.   Egal ob Klamotten, Spiele oder Poster: Fans wollen immer allerhand Zeug von ihren Idolen haben. Junge-WP-Reporter berichten von ihren Lieblingsstücken

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein richter Fan möchte so ziemlich alles von seinem Idol haben – und die Merchandise-Auswahl kennt oftmals keine Grenzen.

Unsere Junge-WP-Reporter berichten wofür ihr Herz schlägt und welchen Merch sie unbedingt haben mussten.

Sternenkrieg-Präsentation

Manche Menschen sind richtige Hardcore-Fans. Ich zum Beispiel liebe „Star Wars“, und das so gerne, dass es manchen Leuten auf den Keks geht.

Der beste Beweis dafür ist, wieviel Geld ich für dieses Hobby ausgebe. Bücher, Figuren, ein Schachbrett und Bettwäsche. Das ist sogar so weit gegangen, dass ich in der Grundschule eine Präsentation darüber halten konnte.

„Star Wars“ hat mich einfach gepackt. Ich bin ganz ehrlich: Wenn irgendwo das knallig-gelbe „Star Wars“-Logo draufsteht, dann muss ich es einfach haben. Conrad Brinkmann

Generation Youtube

Ich bin ein großer Fan von einem Youtuber namens „ConCrafter“. Er heißt eigentlich Luca und nannte seinen Youtube-Kanal „ConCrafter“, aufgrund eines Spiels, das er früher gespielt und worüber er auch seine Videos produziert hat.

Mittlerweile macht er aber ganz andere Videos, wie zum Beispiel Challenges mit anderen Youtubern, Reaktions-Videos oder Vlog- und Lifestyle-Videos. Heutzutage ist das weniger ein „Gaming-Kanal“ als ein „Lifestyle-Kanal“.

„ConCrafter“ lädt fast jeden Tag ein Video auf der Internetplattform Youtube hoch, er hat mehr als 2,5 Millionen Abonnenten. Ich gucke seine Videos regelmäßig und lasse natürlich auch immer einen Like und oftmals auch einen Kommentar da – er ist schließlich mein Lieb-lings-Youtuber.

Wie jeder große Youtuber hat auch „ConCrafter“ einen eigenen Internet-Shop, wo es jede Menge Merchandise gibt: verschiedene T-Shirts mit seinem Smiley-Logo drauf, Hoodies, Sweatshirts, Kappen und Mützen. Er hatte auch mal Bettwäsche, die ist aber ausverkauft. Um so glücklicher macht es mich, dass ich eine von 500 Bettwäschen habe. Ebenso wie den Smiley-Hoodie, der mich schön warm hält und cool aussieht. Lisa Bensch

Ed Sheeran im Zimmer

Als absoluter Fan von Ed Sheeran sollte man meinen, ich hätte richtig viel Merch von ihm – Aber das stimmt nicht. Seit 2015 ist der Brite Ed Sheeran mein Lieblingssänger, und ich habe bis jetzt ziemlich viele Dinge, die mit ihm zu tun haben, angesammelt.

Ich besitze alle drei Alben, die er bisher herausgebracht hat, ein paar seiner früheren EPs, einen Musik-Film über seine drei Konzerte im Wembley-Stadion in London, seine Biografie und eine Menge Poster. Jedesmal, wenn ich eine Zeitschrift mit einem Poster von Ed entdecke, dann kaufe ich sie mir und hänge das Poster an meine Wand. Bald werde ich hoffentlich eine Ed-Sheeran-Wand haben.

Schon länger habe ich einen Ed-Sheeran-Rucksack im Auge. Aber bisher konnte ich die 50 Euro dafür noch nicht auftreiben. Außerdem möchte ich unbedingt auf ein Konzert von ihm – er tourt nächstes Jahr durch Europa. Aber die Tickets haben natürlich auch ihren Preis. Melissa Fichtner

Keine bayrischen Wurzeln

Jeder hat was im Leben, dem er richtig nachfiebert. Bei mir ist es unter anderem der Fußball. Mein Lieblingsverein ist der FC Bayern München. Auch wenn ich mit der Stadt nichts zu tun habe und keiner aus meiner Familie bayrische Wurzeln hat, betitele ich mich, seit ich neun Jahre alt bin, als großen Bayern-Fan. Mir gefällt die Spielweise, der Club und die Stadt München.

Seitdem habe ich nahezu jedes Spiel verfolgt und jeden Triumph mitgefeiert. Eines der größten Erlebnisse für mich als Fan war das gewonnene Champions-League-Finale im Jahr 2013 gegen Borussia Dortmund. Zugleich gewann der FC Bayern damals als erste deutsche Fußball-Mannschaft auch des Triple, also alle Pokale aus den drei großen Wettbewerben.

Wie es sich für einen Fan so gehört, habe ich natürlich auch zahlreichen Bayern-Merchandise, wie beispielsweise einen Pullover, einen Playstation-Controller mit dem Bayern-Logo und natürlich: Trikots. Sebastian Fichtner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben