Bürgerservice

Knöllchen in Menden können ab sofort online bezahlt werden

Knöllchen können in Menden jetzt auch online bezahlt werden.

Knöllchen können in Menden jetzt auch online bezahlt werden.

Foto: Arne Poll / Westfalenpost

Menden.  Menden ist die erste Kommune in Südwestfalen, in der Knöllchen jetzt mittels eines QR-Codes und Direktüberweisung bezahlt werden können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Bezahlen von Knöllchen ist in Menden ab sofort einfacher. Denn seit kurzem ist die Stadt Menden die erste Kommune in Südwestfalen, die die Möglichkeit eröffnet, das Verwarnungsgeld per Smartphone und Giropay, zusätzlich zum klassischen Weg der Bezahlung, zu bezahlen.

In Zusammenarbeit mit der Südwestfalen-IT (SIT) wurde der QR-Code auf den Scheibenwischerverwarnung realisiert, über den eine Direktüberweisung per Banking-App möglich ist, heißt es aus dem Team Öffentliche Sicherheit und Ordnung im Mendener Rathaus.

Zugangsdaten für Serviceportal der Stadt

Wer eine schriftliche Verwarnung per Post erhalten hat, hat auch die Möglichkeit, darauf online über das Serviceportal der Stadt zu reagieren. Denn auf den Schreiben per Post (dem Anhörungsbogen) gibt es einen Abschnitt mit Zugangsdaten zum Serviceportal der Stadt. Darin kann nicht nur der Anhörungsbogen ausgefüllt, sondern die „Knolle“ auch direkt bezahlt werden. Dazu stehen die Bezahlfunktionen Giropay und Paydirekt zur Auswahl.

Service wird in Menden getestet

Dieser zusätzliche Service wird in Menden seit ein paar Wochen getestet, heißt es aus dem Rathaus. Später möchte die SIT weitere Kommunen damit ausstatten.

Aber nicht nur den Bürgern soll dieser Dienst das Abwickeln erleichtern. Auch die Sachbearbeiter in der Verwaltung haben durch dieses System weniger Papier auf dem Schreibtisch und können die Vorgänge bequem online bearbeiten.

Service erspart Falschparkern Rennerei

Das Falschparken macht dieser neue Service zwar nicht weniger ärgerlich, aber er erspart den Falschparkern in Menden wenigstens die Rennerei, da sie weitere Bearbeitungsschritte zu ihrem Knöllchen direkt von zu Hause aus abwickeln können.

Im Serviceportal der Stadt Menden sind zudem noch weitere Services online abrufbar. Das Online-Angebot der Stadt soll Stück für Stück weiter ausgebaut werden. Zu erreichen ist das Portal über www.menden.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben