Ausgerutscht

Menden: 22-jähriger Kradfahrer bei Unfall verletzt

Der junge Kradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt (Symbolfoto).

Der junge Kradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt (Symbolfoto).

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Menden.  Ein 22-jähriger Kradfahrer aus Fröndenberg ist bei einem Unfall in Menden verletzt worden. Der Mann rutschte beim Abbiegen weg.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Westtangente ist ein junger Kradfahrer aus Fröndenberg verletzt worden. Der 22-Jährige rutschte beim Abbiegen weg.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei im Bereich der Einmündung Fischkuhle. Ein 22-jähriger Fröndenberger befuhr laut Polizei am Maifeiertag gegen 17.20 Uhr den Zubringer Fischkuhle zur Westtangente mit seinem Krad. Er wollte laut Polizeibericht dann nach rechts in die Westtangente einbiegen. Im Einmündungsbereich rutsche er weg und stürzte.

2000 Euro Sachschaden bei Motorradunfall in Menden

Der Kradfahrer verletzte sich nach Angaben der Beamten leicht an der Schulter. Von einem weiteren Unfallbeteiligten ist nichts bekannt. Es entstand etwa 2000 Euro Sachschaden.

Hier geht es zum ausführlichen Nachrichten-Ticker mit allen Nachrichten rund um die Corona-Pandemie in Menden, Fröndenberg, Balve, Märkischer Kreis und Kreis Unna.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Menden und Umgebung!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben