Zeugen gesucht

Menden: Elfjähriger läuft am Schulzentrum vor Auto

Der Schüler musste ins Krankenhaus gebraucht werden - hier ein Symbolbild.

Der Schüler musste ins Krankenhaus gebraucht werden - hier ein Symbolbild.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Menden.  Am Schulzentrum Gelber Morgen in Menden ist ein elfjähriger Schüler vor ein Auto gelaufen. Er musste ins Krankenhaus.

Ein elfähriger Schüler ist am Schulzentrum Gelber Morgen mit dem Auto eines 19-Jährigen aus Menden zusammengestoßen. Laut der Polizei sind seine Verletzungen nicht allzu gravierend, dennoch musste er eine Nacht im Krankenhaus bleiben.

Der Unfall ereignete sich demnach bereits am Dienstag um 13.20 Uhr. Der 19-Jährige fuhr über die Windthorststraße in Richtung Gisbert-Kranz-Straße. Am Schulzentrum stand ein Bus auf der Busspur in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Kurz bevor der Mendener an dem Bus vorbei war, flog hinter dem Bus eine Flasche hervor und landete auf der Fahrbahn. Der elfjährige Mendener lief hinter den Bus – und direkt vor das Auto.

Polizei sucht noch Zeugen

Laut Polizei war der Zusammenstoß für den Fahrer nicht zu vermeiden. Zeugen, die den Unfall gesehen haben, werden gebeten sich bei der Polizeiwache (02373-90990) oder direkt beim Verkehrskommissariat (02373-90997123) zu melden. Aufgrund der Nacht im Krankenhaus wird der Elfjährige in der Statistik der Polizei als schwer verletzt aufgeführt.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Menden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben