Immer wieder samstags...

Mendenerinnen erscheinen im Dirndl zum Bayerischen Picknick

Zünftig: Bei Dunja, Pia und Bianca (von links) gab’s die Brezeln.

Zünftig: Bei Dunja, Pia und Bianca (von links) gab’s die Brezeln.

Foto: Thomas Nitsche

Menden.  Die Madln im Dirndl, fesche Burschen in Lederhosen: Menden kann auch in Weiß-Blau feiern! Das beweist das Picknick vom Samstag.

Dass es auch in Menden zünftig bayrisch zugehen kann, erlebten die Besucher am Samstag in der Innenstadt. Das „Bayrische Picknick“ lockte wieder viele Gäste auf den Alten Rathausplatz. Die „Original Ruhrtaler“-Musikanten spielten zahlreiche bekannte Stimmungshits und bayerische Klassiker. Bei Gassenhauern wie „In München steht ein Hofbräuhaus“ sangen die Mendener kräftig mit. Auch bei den Liedern zum Schunkeln waren die Mendener voll bei der Sache.

Der Funke sprang schnell von der Band aufs Publikum über, da kam richtige Oktoberfeststimmung auf. Die Stimmungslieder waren weit über den Marktplatz vor dem alten Rathaus zu hören und lockten damit weitere Gäste an.

Spaß beim Wettmelken

Einige Besucher ließen es sich nicht nehmen und kamen in Dirndl und Lederhose. Die „Biebertaler Alphornisten“ hatten am Morgen den Festreigen eröffnet. Bayrische Schmankerln wie die kleinen Nürnberger- und Weißwürstchen, Leberkäs-Semmeln sowie Wiesn- und Zuckerbrezeln luden die Besucher zum Schlemmen ein.

Das kühle Maß Bier durfte an diesem Tag nicht fehlen. Nicht nur die Erwachsenen kamen bei dem Fest auf ihre Kosten. Beim „Hau den Lukas“ konnten die Besucher ihre Kräfte messen. Das Wettmelken mit einer lebensgroßen Kuh rundete den Spaß besonders bei den Kleinen ab, die sich dann in der Hüpfburg austoben konnten.

Stadtmarketing hochzufrieden

„Ich bin sehr zufrieden, wie die Mendener unser „Bayrisches Picknick“ annehmen“ freute sich Hauptorganisatorin Melanie Kersting vom Stadtmarketing der WSG Menden. Das weiß-blaue Picknick ist eine von mehreren Aktionen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Immer wieder Samstags“, die von dem Kulturbüro der Stadt Menden sowie der WSG Menden ausgerichtet werden. Von Juni bis September findet jeweils am zweiten und vierten Samstag eine dieser Veranstaltungen statt.

Bald „Musik in allen Gassen“

Zum Ende der Reihe lädt das Kulturbüro am Samstag, 28. September, zu „Musik in allen Gassen“ ein. Da werden Solokünstler, kleine Bands und Musikgruppen in der Innenstadt ihr Bestes geben. Aus allen Gassen in der Innenstadt tönen die unterschiedlichsten Klänge.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben