Mini-Brand

Mini brennt am Bieberkamp – Ermittlung wegen Brandstiftung

Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten am Bieberkamp.

Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten am Bieberkamp.

Foto: Polizei MK

Lendringsen.   Die Feuerwehr Menden hat einen brennenden Mini am Bieberkamp gelöscht. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Brandstiftung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen brennenden Mini hat die Feuerwehr Menden am Bieberkamp in der Nacht zu Montag gelöscht. Die Polizei ermittelt jetzt in Richtung einer Brandstiftung.

„Ein technischer Defekt ist nicht ganz auszuschließen. Aber es deutet auf eine Brandstiftung hin“, erklärte Polizeisprecher Marcel Dilling auf Anfrage der Westfalenpost. Als der Wagen Feuer fing, war er geparkt gewesen; niemand wurde dabei verletzt.

Den am Mini entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf „mehrere tausend Euro“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben