Leitungsverlegungen

Neun Wochen Bauarbeiten im Neubaugebiet Kleine Hardt

Die Stadtwerke verlegen unter anderem Wasserleitungen in dem Neubaugebiet.

Die Stadtwerke verlegen unter anderem Wasserleitungen in dem Neubaugebiet.

Foto: Heiko Kempken / FUNKE Foto Services

Lahrfeld.  Neun Wochen sollen die Baumaßnahmen der Stadtwerke im Neubaugebiet Kleine Hardt dauern. Es werden neue Versorgungsleitungen gelegt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vom Neubaugebiet Kleine Hardt beginnend werden die Stadtwerke Menden in der Straße „Auf der Haar“ ab Anfang kommender Woche neue Versorgungsleitungen verlegen. Für die gesamte Maßnahme ist ein Zeitraum von neun Wochen anberaumt.

14 Hausanschlüsse

Auf dem rund 300 Meter langen Stück werden neue Gas- und Wasserleitungen sowie 1-kV-Stromkabel und Straßenbeleuchtungskabel in die Erde gebracht. „Mit der Maßnahme verstärken wird die bereits vorhandene Infrastruktur“, erklärt Bauleiter Detlef Soth von den Stadtwerken, „denn wenn sich der Bedarf an Energie und Wasser in einem Gebiet erhöht, passen wir auch die Versorgungsleistung dort zeitgemäß an.“ Zudem nutzen die Stadtwerke die Maßnahme, um 14 Hausanschlüsse zu modernisieren.

Die gesamte Maßnahme wird rund neun Wochen andauern. Da ein Teil der Bautätigkeit auch im Fahrbahnbereich stattfindet, wird eine Baustellenampel eingesetzt.

Weitere Meldungen, Fotos und Videos aus Menden finden Sie hier.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben