Bildung

Placida-Viel-Berufskolleg Menden: Abschluss und Zeugnisse

| Lesedauer: 5 Minuten
Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Placida-Viel-Berufskollegs feiern ihren Abschluss auf der Wilhelmshöhe Menden.

Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Placida-Viel-Berufskollegs feiern ihren Abschluss auf der Wilhelmshöhe Menden.

Foto: Katja Hofbauer / Placida-viel-Berufskolleg

Menden.  Auf der Wilhelmshöhe Menden erhielten erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des Placida-Viel-Berufskollegs ihre Zeugnisse. Abi mit 1,0.

Glückliche Gesichter, Umarmungen, Gelächter, viele gute Zeugnisse, die Abi-Bestnote 1,0 – die Absolventinnen und Absolventen des Placida-Viel-Berufskollegs in Menden erlebten eine tolle Abschlussfeier.

„Wie der Wind“ lautete das Motto und Schulleiterin Gaby Petry erzählte dazu passend in der voll besetzten Wilhelmshöhe eine kurze Kindergeschichte, die vor allem zwei Dinge klar machte: Erstens kommt man nicht allein durchs Leben, muss sich Mitstreiter suchen. Zweitens wird es dann gut, wenn man bereit ist, etwas von sich zu geben. Zuvor hatten Pastor Uwe Knäpper und Schulseelsorgerin Chantal Köhler in der St.-Vincenz-Kirche auch klar gemacht, wie wichtig Gemeinschaft ist. Ukraine, Covid, Umwelt, Schulschließung, Online-Unterricht – diese Generation von Schulabgängern hatte fürwahr Herausforderungen zu meistern gehabt.

+++ Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Menden und Umgebung auf wp.de/menden +++

Stellvertretender Bürgermeister: Engagement ist wichtig für eine Gemeinschaft

Der zweite stellvertretende Bürgermeister Andreas Salmen gratulierte auf der Wilhelmshöhe im Namen der Bürgerschaft und betonte, wie wichtig es für eine Gemeinschaft ist, dass Menschen sich engagieren. Sven Haja (Stadt Menden) wies darauf hin, dass das „Placida“ ein wichtiger Bestandteil des Netzwerkes „Augen auf“ ist. Annette Glitza (Lungenklinik Hemer) erklärte: „Die Praktikanten vom ,Placida‘ bringen besondere Fähigkeiten mit. Unsere Mitarbeiter freuen sich immer, wenn diese dann zu dauerhaften Kollegen werden.“ Und Sebastian Pahlke als Geschäftsführer des Kreissportbundes forderte die Übungsleiter auf, in den Sportvereinen aktiv zu werden. +++ Auch interessant: Deutscher Schulpreis: Placida-Viel-Kolleg Menden im Rennen+++

Ein Höhepunkt war dann die Zeugnisausgabe, ein weiterer die Ehrungen der Bildungsgangbesten. Lisa Schneider erreichte die Abitur-Traumnote, Johanna Steudle, Josie Habor und Johannes Gäbel waren gleichauf mit der besten Fachabi-Note, Karla Jaenicke ist die beste Erzieherin und Sarah Bohm die beste Kinderpflegerin.

Sie haben es geschafft:

Folgende Absolventinnen und Absolventen haben der Veröffentlichung ihrer Namen zugestimmt:

Allgemeine Hochschulreife (AHR 13a): Viktoria Barkova, Theresa Böckelmann, Nursu Cabuk, Sara Dittrich, Maria Gomolitzkij, Sophie Hennecke, Neele Herbst, Jessica Julkowski, Devin Kessler, Ina Müthing, Melissa Omazic, David Plogmann, Vanessa Polczyk, Lara Prior, Lara Prumbaum, Rebecca Rodde, Ellinor Schmidt, Lisa Schneider und Anastasia Tsamatou.

Allgemeine Hochschulreife (AHR 13b): Jan Luca Andersen, Vincent Berthold, Sarah Breitling, Lotta Butterweck, Jonas Exler, Anna Helene Hartmann, Jule Christina Heyen, Jasmin Hollmann, Vanessa Honert, Nele Franziska Horn, Felix Janke, Moritz Janke, Lea-Janina Kraus, Lisanne Krug, Emma Kuge, Vivien Mälzer, Maya Mezynski, Laura Rose, Luisa Sophie Ruhnke, Vanessa Scheutzel, Michelle Schlotmann, Jana Stübke und Josefine Winterhoff.

Allgemeine Hochschulreife (AHR 13c): Pelin Aksoy, Amy Chalk, Yasmin Esfandiyari, Julian Esselun, Raphael Fiedler, Marja Hähnel, Paula Hoppe, Felix Hünnies, Amelie Jürgens, Leon Klinkemeier, Patrick Kolter, Gregor Krowczynski, Lena Padberg, Kilian Regenhardt, Moritz Relke, Tobias Rese, Leonie Rodegra, Finn Roland, Pia Schiemann, Sophie Schmücker, Noah Wessolly, Lena Wullf und Luca Wulff.

Fachhochschulreife (FHR 12a): Jana Behrendt, Tobias Bettermann, Renata Cota, Elias Galliani, Julia Gluschkow, Jessica Grochowski, Josie Habor, Paula Hager, Steven Heik, Levin Kanapathy, Sude Karan, Alina Lampe, Celine Lenk, Hannah Pätzold, Nele Pudwell, Kira Sassenscheidt, Christopher Wüst und Seymen Yildirim.

Fachhochschulreife (FHR 12b): Lina Austen, Alena Berge, Nina Bruners, Keisa Deja, Hana Hodzic, Jana Hücking, Fotini Karagioanni, Cynthia König, Larissa Kokott, Anna-Lena Lazer, Nia Lindheim, Annabelle Markmann, Jule Maschke, Lina Ochmann, Vincent Schulz, Eda Sonkur, Lucie Speerschneider, Lea-Sophie Stammschulte, Johanna Steudle, Telmon Taraman, Ina Träger, Sofia Tsitaki, Fabienne Voß und Amy-Lynn Wiegand.

Fachhochschulreife (FHR 12c): Melvin Al-Jeboori, Nizar Alyounis, Naelah Aysanoglu, Felix Bettermann, Nico Chester, Hanna Claus, Deniz Dardanoglu, Sophie Di Legami, Lysanne Drolshage, Johannes Gäbel, Noah Heintze, Jean Luc Kardell, Jannik Kempel, Johann Knäpper, Lea Menzer, Julian Mertens, Carsten Rausch, Max Tillmann und Cornelius Uhl.

Fachhochschulreife (FHR 12d): Marleen Beckmann, Nils Esche, Luis Gerrietzen, Gina Griesel, Mathis Hinterberg, Kim-Leonie Kippar, Pia Koster, Julian Kulczynski, Lukas Ludkowski, Adam L`taief, Mika Möldner, Tuna Özcelik, Luis Rödel, Ben Schlinkschröder, Maximilian Specht, Celine Stecken, Carlos Weber und Laura Wendland.

Staatlich geprüfte Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger (Ki 12): Jasmin Alex, Sarah Bohm, Luisa Gulisano, Hossein Hossein, Johanna Lockenvitz, Laura Mazurek, Leonie Molter, Josephine Moreira Campos, Charlotte Reimann, Jessica Rese und Michelle Werner.

Staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher (FSE 13): Max Becker, Celine Chalil Ibramoglou, Hannah Ecker, Karla Jaenicke, Belinda Kölsch, Lea Kuipery, Kim Lindheim, Katharina Putincev, Sarah-Marie Rausch, Sophia Riße, Lukas Rose, Anna-Lena Rüping, Regina Schick, Maurice Schröer, Süheda Sentürk, Sophia Steffen, Alexander Steinert, Olga Unwissend, Marvin Walther und Marie Wehowsky.

Fachoberschulreife (FOR): Marianna Rizou

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Menden

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben