Krankenhaus-Parkhaus

Polizei in Menden sucht weißhaarigen Renault-Fahrer

Das Parkhaus des St.-Vincenz-Krankenhauses in Menden.

Das Parkhaus des St.-Vincenz-Krankenhauses in Menden.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Menden.  Nach einer Unfallflucht am Krankenhaus in Menden sucht die Polizei jetzt den Flüchtigen. Ein Zeuge kann den mutmaßlichen Täter gut beschreiben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Unfall im Parkhaus des Vincenz-Krankenhauses in Menden sucht die Polizei jetzt einen älteren Mann mit weißen Haaren. Der Autofahrer entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Er konnte den Unfall kaum übersehen haben.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei am Samstag, 19. Oktober, gegen 16.10 Uhr im Parkhaus an der Straße Am Stein. Ein Zeuge soll beobachtet haben, wie der Autofahrer in Richtung Parkhaus-Ausgang fuhr. Wegen eines entgegenkommenden Fahrzeugs musste der Auto-Fahrer nach rechts ausweichen. Dabei touchierte er beim Vorbeifahren ein parkendes Auto.

Unfallauto soll Renault mit MK-Kennzeichen sein

Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben. Bei dem Fahrer soll es sich um eine ältere männliche Person mit weißen Haaren gehandelt haben. Das Fahrzeug soll ein Renault mit MK-Kennzeichen gewesen sein.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizei Menden unter der Rufnummer: 02373-9099-7121 zu melden. Der Sachschaden beträgt etwa 1500 Euro.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Menden und Umgebung!

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben