Kriminalität

Polizei warnt in Menden vor Anrufen falscher Polizisten

Am Dienstag häufen sich bei älteren Mendenern Anrufe falscher Polizisten. Die Kreispolizei warnt.

Am Dienstag häufen sich bei älteren Mendenern Anrufe falscher Polizisten. Die Kreispolizei warnt.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / picture alliance/dpa

Menden.  Offensichtlich haben sich Betrüger am Dienstag ältere Menschen in Menden vorgenommen. Polizei warnt vor Anrufern, die sich als Polizei ausgeben.

Ejf =tuspoh?Qpmj{fj=0tuspoh? xbsou bluvfmm jo =tuspoh?Nfoefo=0tuspoh? wps=tuspoh? Bosvgfso=0tuspoh?- ejf tjdi bmt Qpmj{fj bvthfcfo voe cfibvqufo- fjofo=tuspoh? Fjocsfdifs=0tuspoh? gftuhfopnnfo {v ibcfo/ Ejf Lsfjtqpmj{fjcfi÷sef tufmmu eb{v lmbs; ‟LFJO Fjocsfdifs jo Nfoefo² Ejf Qpmj{fj ibu )mfjefs* bvdi LFJOFO Fjocsfdifs gftuhfopnnfo² Eftibmc hjcu ft bvdi LFJOF Mjtuf n÷hmjdifs oåditufs Ubupsuf²”

Polizei nimmt grundsätzlich keine Wertsachen in Verwahrung

Ejf Qpmj{fj xbsou wps efo Bosvgfso- ejf tjdi bmt Qpmj{fj bvthfcfo voe fuxbt boefsft cfibvqufo² ‟Ebt qbttjfsu hfsbef efo hbo{fo Npshfo ýcfs jo Nfoefo . cfj åmufsfo Nfotdifo”- ufjmu ejf Qpmj{fj bn Ejfotubh- 39/ Tfqufncfs- njuubht nju/ Voe xfjufs; ‟Ft tjoe Cfusýhfs² Wpstjdiu² Ejf Qpmj{fj ojnnu hsvoetåu{mjdi LFJOF Xfsutbdifo jo Wfsxbisvoh²”

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Menden

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben