Holocaust-Gedenktag

Superstar Bryan Adams schickt Video-Gruß an Mendener Schüler

Videobotschaft: Bryan Adams grüßt Mendener Schüler

Der kanadische Superstar Bryan Adams hat sich mit einer Videobotschaft an Mendener Schüler gewandt. Darin geht es um den Kampf gegen Rassismus.

Der kanadische Superstar Bryan Adams hat sich mit einer Videobotschaft an Mendener Schüler gewandt. Darin geht es um den Kampf gegen Rassismus.

Beschreibung anzeigen

Menden.   Mehr Support geht nicht! Für ihr „Augen auf! Für Menden“-Konzert am Freitag im Schmelzwerk schickt der kanadische Rockstar Grüße aus London.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mehr Support geht nicht! Der kanadische Superstar Bryan Adams („Summer of 69“, „Run to you“) wünscht Mendener Schülern viel Glück für ihr großes Konzert unter dem Titel „Augen auf! Für Menden“ am Freitag. 2000 Kinder und Jugendliche werden am Holocaust-Gedenktag in der Event Factory „Schmelzwerk“ erwartet, wenn es heißt: „Sing deinen Song!“ Für das Konzert erarbeiten die Schüler umgeschriebene Songs oder Texte für einen Poetry-Slam sowie Videos.

Auch in Menden brannte es in der Synagoge

Die Aktion „Augen auf“ will Mendens Jugendliche und junge Erwachsene für Themen wie Menschlichkeit, Toleranz, Zivilcourage, Akzeptanz, Vielfalt, Erinnern und den aufmerksamen Umgang mit der Geschichte Deutschlands und den Konsequenzen für die Gegenwart sensibilisieren.

Auch in Menden brannte es in der Reichspogromnacht 1938 in der Synagoge.

Nominierung für Margot-Friedländer-Preis

Den Kontakt zu Bryan Adams stellte der Mendener Peter Hoppe her, der die Aktion der Schüler unterstützt. Adams und Hoppe kennen sich schon lange Jahre: Der Mendener ist Generalbevollmächtigter für Adams’ Deutschlandgeschäft. Der Kanadier, der in London lebt, gilt als hoch engagiert, hat eine Afrka-Stiftung gegründet. Die Mendener Aktion soll auch für den Margot-Friedländer-Preis der Schwarzkopf-Stiftung vorgeschlagen werden, eine international renommierte Auszeichnung für Engagement gegen Antisemitismus, Rassismus und Ausgrenzung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben