Kaum noch Karten

Thomas Gottschalk liest im Mendener „Theater am Ziegelbrand“

Showmaster Thomas Gottschalk, hier bei „50 Jahre ZDF-Hitparade" in der Baden Arena, gastiert am 16. September in Menden, um sein Buch „Herbstbunt“ vorzustellen.

Showmaster Thomas Gottschalk, hier bei „50 Jahre ZDF-Hitparade" in der Baden Arena, gastiert am 16. September in Menden, um sein Buch „Herbstbunt“ vorzustellen.

Foto: Silas Stein / dpa

Menden.  Thomas Gottschalk kommt nach Menden: Am 16. September gastiert der Showmaster mit seinem Werk „Herbstbunt“ im Theater am Ziegelbrand.

Als er die Zusage von Thomas Gottschalk erhielt, stiegen dem Mendener Buchhändler Andreas Wallentin die Tränen in die Augen: „Thomas Gottschalk hat mich, wie so viele Menschen, von Jugend an begleitet, und jetzt kommt er zu uns nach Menden.“ Und zwar am Montag, 16. September, ab 19.30 Uhr im Rahmen des Autorenherbstes von Wallentins Buchhandlung Daub ins „Theater am Ziegelbrand“. Dass dies alles andere als eine Selbstverständlichkeit ist, mag auch daran deutlich werden, dass der berühmte Showmaster die Stippvisite in Menden zwischen einer Lesung in Berlin und einem ZDF-Auftritt bei Markus Lanz absolvieren will.

Hautnaher Kontakt

Andreas Wallentin, der diesen Stargast seines Autorenherbstes nach eigenen Angaben am liebsten auf der Wilhelmshöhe vor 800 Zuschauern präsentiert hätte, wurde indes vom Gottschalk-Management gebremst: Es werde ausdrücklich ein kleiner Veranstaltungsort gesucht, in dem Autor Gottschalk in unmittelbaren Kontakt zum Publikum treten könne. Ob das nicht sogar in der Buchhandlung stattfinden könne? Hier hat es zwar auch schon kleinere Lesungen gegeben, doch das war Andreas Wallentin für diesen Gast nun wirklich zu wenig Platz. Also fragte er im Theater am Ziegelbrand an, ob der kleine Saal des TaZ zu diesem Termin zu haben wäre. „Ich hatte Glück.“ Auf seiner Lesereise liegen für Gottschalk tatsächlich ein halbes Dutzend Buchhandlungen.

Nur 140 Plätze

Das Theater bietet 140 Plätze, doch wegen der üblichen Reservierungen für den Autorenherbst kommen nur noch wenige Dutzend in den freien Verkauf, der ab sofort und ausschließlich in der Buchhandlung an der Unnaer Straße läuft. Jede Karte kostet 18 Euro, an der Abendkasse 20, aber es wäre schon ein Wunder, wenn dafür noch etwas übrig bliebe. Nicht nur Wallentin rechnet damit, dass es von jetzt an nur noch wenige Stunden dauert, bis er „Ausverkauft“ melden kann.

Und dann hat er einiges zu erwarten: Ein Thomas Gottschalk reist nicht alleine an, der Trubel um den Promi dürfte enorm werden. Doch Wallentin hat sich fest vorgenommen: „Ich will ihm ein Super-Menden bieten!“

WP verlost zwei mal zwei Tickets

A propos bieten: Die WP wird in Kürze zwei mal zwei Karten für den Gottschalk-Auftritt unter ihren Leserinnen und Lesern verlosen. Es dürften dann die letzten Tickets sein, die überhaupt noch zu ergattern sind.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben