Kirchenmusik

Truhenorgel ermöglicht sogar Konzert am Glockenteichbach

Die neue mobile Truhenorgel in der St.-Vincenz-Kirche.

Die neue mobile Truhenorgel in der St.-Vincenz-Kirche.

Foto: Christian Rose

Menden.  Die St.-Vincenz-Kirche verfügt jetzt über eine Truhenorgel. Das neue Instrument ist mobil und ermöglicht demnächst Konzerte am Glockenteichbach..

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein neues Instrument ist in die St.-Vincenz-Kirche eingezogen. „Mit dem neuen Instrument, einer Truhenorgel, werden in der Kirche noch mehr Möglichkeiten geschaffen, Gottesdienste musikalisch zu gestalten und kleinere Konzerte an verschiedenen Orten durchzuführen“, freut sich Kantor Christian Rose über den musikalischen Zuwachs. Die Orgelweihe ist für Freitag, 2. August, geplant.

Scholz-Orgel mit 36 Registern und über 2000 Pfeifen

Neben der großen Scholz-Orgel mit ihren 36 Registern und über 2000 Pfeifen und der Chororgel der Firma Späth aus Freiburg mit rund 800 Orgelpfeifen steht nun eine kleine Truhenorgel mit drei Registern und rund 180 Pfeifen in der gotischen Kirche. Dieses kleine Instrument wurde bereits in den 1980er Jahren für eine Altenheimkapelle in Süddeutschland gebaut. Diese Kapelle wurde geschlossen und die Orgel von der Vincenzgemeinde übernommen.

Sie wird als Begleitinstrument für die Chöre und für die Begleitung von Soloinstrumenten bei Gottesdiensten und Konzerten ihren Einsatz finden. „Der Vorteil ist die Mobilität der kleinen Orgel“, erklärt Christian Rose. Deshalb könne sie vor den Altarstufen, aber auch in der Apsis ihren Platz finden.

Weihe und Orgelkonzert am 2. August

Am Freitag, 2. August,um 19 Uhr wird das neue Instrument zum ersten Mal in Mendens Urpfarrkirche erklingen. Pfarrer Jürgen Senkbebeil wird die Orgelweihe vornehmen. Katrin Höppe und Christian Rose spielen ein Orgelkonzert von Georg Friedrich Händel, das für zwei Orgeln transkribiert wurde und schließlich wird Antje Heinemann (Blockflöten) von der neuen Truhenorgel begleitet.

Ebenfalls bei den drei Konzerten „Bach am Bach“ (siehe Infobox) kommt die Orgel zum Einsatz. Bei gutem Wetter kann das Instrument dann sogar Musik des großen barocken Komponisten Johann Sebastian Bach „outdoor“ also neben Kirche und Glockenteichbach spielen.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, Spenden zur Finanzierung der Truhenorgel sind willkommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben